-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

Willi Koch verstorben

DGS
Datum: 10. September 2013
Willy Koch
* 12. Januar 1920
† 27. August 2013
Die Sparte Schach bekam eine traurige Mitteilung: der bekannte Schachmensch Willy Koch aus Essen hat uns im Alter von 93 Jahren verlassen.

Willi Koch (Quelle: GS NRW)
Willy Koch war seit 1932 Mitglied im Gehörlosen- Turn- und Sportverein Essen und seine Liebe gehörte dem Schach. Bis kurz vor seinem Tode spielte er aktiv beim Schachabend in Essen.
Willy Koch engagierte sich in verschiedenen Funktionen in der Schach-Abteilung und erlebte als Schachspieler viele Höhepunkte. Als Mitglied der Schachmannschaft des GTSV Essen wurde Willi Koch fünfmal Deutscher DGS- Schach-Mannschaftsmeister 1963, 1967, 1971, 1973 und 1978.
Gemeinsam mit dem GTSV Essen organisierte Willy Koch 1973 den 1. ICSC Europa – Cup der Mannschaft - Landesmeister im Schach und auch den 4. ICSC Europa-Cup 1979 in Essen. Willi Koch spielte in der 2. Mannschaft mit. Die 1. Mannschaft des GTSV Essen wurde Europameister.
Höhepunkt in seinem Schachleben war die Teilnahme als Betreuer der DGS – Schach - Nationalmannschaft mit 5 Spielern bei der ICSC – Weltmeisterschaft 1990 in Veszprem, Ungarn.
Willy Koch organisierte perfekt 1978 die Deutsche Gehörlosen-Schach- Einzel - Meisterschaften und 1992 die Deutsche Schach-Mannschaft-Meisterschaft in Essen.
Weiterhin war Willy Koch über 40 Jahre für den Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen ehrenamtlicher Schachturnierleiter und Kampfrichter und war dazu in diesen Jahren auch noch über 30 Jahre für die Sparte Schach des Deutschen Gehörlosen-Sportverband als Spielausschussvorsitzender, techn. Leiter und Schiedsrichter aktiv.
An der Feier zum 100-jährigen Bestehen des Deutschen Gehörlosen- Sportverbandes 2010 in Essen, konnte Willy Koch mit seinen 90 Jahren in Begleitung seiner Frau Grete noch gemeinsam mit vielen ehemaligen Sportlern und Funktionären in Essen erleben.
Für seine schachliebenden Einsätze erhielt Willy Koch viele Ehrenpreise auf allen Ebenen bis hin zum Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland.
Willy Koch hat mit seiner umfangreichen Schachfreude viel zum Wohl der Gehörlosen und dem Schachsport in Deutschland und auf internationaler Ebene beigetragen, das für alle Schachfreunde unvergessen bleiben wird. Am 27. August 2013 hörte das Herz unseres Schachliebhabers auf zu schlagen.
Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband trauert mit der Sparte Schach und seiner lieben Frau Grete um die deutsche Schachlegende Willy Koch.
Wir werden Willy für immer in bester Erinnerung und Dankbarkeit behalten.
In stiller Trauer
Karl-Werner Broska
DGS-Präsident
Holger Mende
DGS-Fachwart Sparte Schach

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum