-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

Verdienstorden für die Brüder Heinrich

DGS-Archiv (Text und Fotos)
Datum: 07. Februar 2014
Am 31. Januar erhielten die Brüder Hans-Peter und Gerd Martin Heinrich aus den Händen der Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, mit der Bundespräsidenten Joachim Gauck die beiden im Namen Deutschlands für ihr Engagement im Gehörlosensport OWL, insbesondere beim GSV Bielefeld 1912 und OWL e. v.

Ehrungen an Gerd-Martin Heinrich (li.) und Hans-Peter Heinrich (re.)
Neben ihren vielfältigen sportlichen Aktivitäten in der Leichtathletik, Basketball, Fußball und vielem mehr war ihre Kernsportart der Handball. Mit der Mannschaft des GSV Bielefeld wurden sie mehrfach Deutsche Meister. Gerd Martin Heinrich schaffte es bis in die DGS Nationalmannschaft und trug in 9 Länderspielen mit zum internationalen Erfolg der deutschen Handballer bei.

Die Brüder Hans-Peter und Gerd-Martin Heinrich
Über den aktiven Sport hinaus engagierten sich beide als Trainer und Funktionäre, vor allem mit dem Ziel, die sportlichen wie sozialen Angebote im Verein und im Hörgeschädigten Zentrum OWL e. V. lebendig zu gestalten und stets zu erweitern. Während Gerd Heinrich sich als kontaktfreudiger Netzwerker erwies, lag seinem Bruder die Jugendarbeit mit Blick auf Migrantenkinder am Herzen.
Der DGS freut sich, solche Menschen in seinen Reihen zu haben, die die Arbeit im Gehörlosensport und der sozialen Arbeit, die damit einhergeht, mittragen und fördern.

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum