-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“

Text: Anne Köster, Foto: Frank Pfuhl www.dermobilefotograf.com
Datum: 12. Mai 2014
Mit diesem Zitat von Antoine de Saint-Exupéry lud die Bundesbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Verena Bentele am Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, dem 05. Mai 2014, Gäste aus den unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft ein.

v.l.: Verena Bentele, Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, und Jürgen Schuster, DGS-Vize-Präsident (Quelle: Frank Pfuhl www.dermobilefotograf.com )
In seiner Funktion als neuer Präsident des DGS vertrat Winfried Wiencek den Verband gemeinsam mit Vizepräsident für Breitensport Jürgen Schuster bei diesem Empfang in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin.
Nach 100 ersten Amtstagen formuliert die Bundesbeauftragte klare Ziele: die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes, das Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderung und den Wegfall der Einkommens- und Vermögensgrenze für Menschen mit Behinderung. „Wir setzen uns für eine Gesellschaft ein, die Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam gestalten.“
Jürgen Schuster nutzte die Gelegenheit zu einem persönlichen Austausch, selbstverständlich ist der Jugendsport eine der wichtigsten Aufgaben für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Verena Bentele und den Behindertensportverbänden und Fachverbänden, dazu gehört auch der Deutsche Gehörlosen-Sportverband. Hier ist der DGS einmal mehr dazu aufgefordert, seinen Beitrag zu leisten und diesen neuen Kontakt zu intensivieren und an der Gestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken.

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum