-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

1. Fachwart-Tagung in Diebich

Text: Diana Aleksic, komm. Generalsekretärin, Fotos: DGS Archiv
Datum: 11. Dezember 2014
1. Tagung der DGS Verbandsfachwarte vom 31. Oktober - 2. November 2014 in Dieblich
Vorbereitet von Verbandsfachwart Tennis, Johannes Bildhauer, fand dieses Jahr Ende Oktober/Anfang November die 1. Tagung der DGS Verbandsfachwarte in Dieblich statt, gefördert durch Mittel des Bundeshaushaltes.

Die Delegierten bei der Tagung
Der erste Abend diente vor allem dem Austausch der Fachwarte untereinander, Behandlung von Problematiken, Sammlung von Fragestellungen und Klärungsbedarf zu Sportplanung, Sportkonzepten und dem weiteren Vorgehen des Vorstandes.
Unter der Leitung von komm. Generalsekretärin Diana Aleksic und dem Vertreter der Verbandsfachwarte Norbert Hensen stand am zweiten Tag ein Mammutprogramm auf dem Programm. Zuerst wurde die geplante Umstrukturierung im Verband und in der Geschäftsstelle, bedingt durch den Wegfall eines bezahlten Generalsekretärs und die Neueinstellung im Bereich Sport Koordination, von DGS-Präsident Winfried Wiencek vorgestellt. Die neue Sportkoordinatorin Susanne Wiedemann wurde vorgestellt und die Aufgaben, die auf sie und die Spartenleitungen zukommen werden.

Vorträge
Im 2. Vortrag zeigte der gehörlose Dipl. System Berater Michael Mees, wie ein „Systemisches Coaching“ im Sport aufgebaut und wo und wie es einsetzbar ist. Z. B. wie gehe ich als Sportler oder Trainer sowie Fachwart mit Niederlagen um, wie kann ich motivieren, wie den Sportler/die Sportlerin in Hinblick auf seine/ihre Ziele ganzheitlichen unterstützen und fördern. Bei Bedarf kann Michael Mees als Mentaltrainer zukünftig bei Lehrgängen eingesetzt werden.

Katja Basl und Norbert Hensen
Nach dem Mittagessen stellte DGS-Referentin Sportentwicklung Petra Brandt die Ergebnisse der dgsj-Umfrage zur Sportentwicklung und Zufriedenheit im Verband vor. Zentrale Fragestellung war es herauszufinden, wie die Basismitglieder des DGS und dgsj über die Zusammenarbeit innerhalb der bestehenden Verbandsstrukturen denken. Dabei ging es um die Zusammenarbeit mit den Landesverbänden und Vereinen, um die Notwendigkeit neuer Konzepte zur Mitgliederbindung und -gewinnung, Aus- und Weiterbildung von Übungsleitern, Zusammenarbeit mit Fachverbänden und vieles mehr. Im letzten Vortrag über Sponsorensuche der Sparten und dem Umgang damit erklärte DGS-Vizepräsident Peter Fiebiger, welche Möglichkeiten und Nutzen die Sparten durch Sponsoring haben und regte mit Beispielen zur eigenständigen Suche nach Unterstützung an. Vor allem vermittelte er den Unterschied zwischen Spenden, eine freiwillige Leistung eines Spenders, die an keine Bedingungen gebunden ist, es sei denn sie ist zweckgebunden, und Sponsoring, als eine vertraglich ausgehandelte Vereinbarung von Leistung und Gegenleistung.
In der anschließenden offenen Diskussion wurde dem Vorstand das Ergebnis aus dem Austausch des Vorabends zu Problematiken, offenen Fragen und Klärungsbedarf konfrontiert und er nahm dazu Stellung.
Für alle Fachwarten war es ein lohnendes Treffen, der Bedarf ist hoch und der Wunsch danach, daraus eine Regelveranstaltung des DGS zu machen, wurde von allen bestätigt.

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum