-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

Sicherheit bei den Deaflympics in Samsun/Türkei

Übersetzung: Katja Kluttig
Datum: 23. Januar 2017
Brief vom ICSD an Jack Lamberton, Gehörlosen-Sportverband der USA vom 24.10.2016 (angekommen auf dgs-geschaeftsstelle@dg-sv.de am 22.12.2016)
Betreff: Sicherheitsplanung der 23. Sommer-Deaflympics, Samsun 2017
Sehr geehrter Herr Lamberton,
Präsident der USA Deaf Sports Federation,
zunächst einmal möchten wir für Ihre detaillierte Email danken und dafür, dass Sie sich so sehr bemühen, an den Deaflympics 2017 teilzunehmen. Wir verstehen Ihre Bedenken und möchten Ihnen einige Informationen zukommen lassen, um die folgenden Fragen zu klären. Ich möchte, dass Sie wissen, dass während der Weltmeisterschaften, die nach den Ereignissen am 15. Juli 2016 stattfanden, die Teilnehmer keinerlei Sicherheitsprobleme und es gab keine terroristischen Zwischenfälle bei den 5 Besuchen des ICSD-Vorstandes in der Türkei. Wir möchten betonen, dass eine unserer Referenzen die Rede von ICSD Präsident Dr. Valery Rukhledev ist, in der er erwähnte, wie sicher Samsun ist und in der er alle für die Deaflympics 2017 akkreditierten Länder zur Teilnahme an der „365 Days Countdown Ceremony“ während der Weltmeisterschaften 2016 einlud, die nach den Zwischenfällen am 15. Juli stattfand.
Unten stehend die Antworten auf Ihre Fragen:
1. Stimmt es, dass 3.500 zusätzliche Sicherheitsleute (e. g. Soldaten) für die Deaflympics 2017 abgestellt werden, um auf dem Gelände bei der Sicherheit zu helfen? Wenn ja, wo? Sportstätten? Olympisches Dorf? Was ist mit den Hotels?
Verstärkte Sicherheit 24/7 (24 Stunden pro Tag, jeden Tag)? Welche anderen Sicherheitsmaßnahmen werden Sie unternehmen, um Sicherheit für alle Teilnehmer und Touristen bei den Deaflympics zu gewährleisten?
Die Sicherheitsplanung umfasst das Deaflympische Dorf, Gäste/Medien/VIP Hotels, allgemeine Transportrouten und Busse. Überall dort werden Polizei und private Sicherheitsleute vor Ort sein. Zusätzlich werden diese Orte durch Sicherheitskameras und 24-Stunden City-Überwachungskameras geschützt. Was die Anzahl des Sicherheitspersonals angeht: die Polizei in Samsun ist die höchste Kompetenz in Sicherheitsfragen und wird daher den endgültigen Plan in dieser Angelegenheit erstellen.
Während der Weltmeisterschaften im Juli 2016 z. B. waren an jedem Veranstaltungsort 25 Polizeibeamte und 10 private Sicherheitsleute. Sowohl Detektoren als auch Durchleuchtungsgeräte wurden an den Eingängen eingesetzt. Zusätzlich wurden diese Sportstätten 24-Stunden am Tag von Sicherheitskameras beobachtet (die gleiche Anzahl Sicherheitspersonal wurde an den Sportstätten eingesetzt).
In allgemeinen Bereichen, Kantine, Eingänge/Ausgänge des Deaflympics Dorfes und an den Eingängen jedes Blocks waren Polizisten und private Sicherheitsleute stationiert, die 3 Schichten am Tag arbeiteten. Sowohl allgemeine Bereiche als auch die Blocks wurden außerdem 24 Stunden am Tag durch Überwachungskameras beobachtet.
Die Sicherheit der Strecken, die während der Weltmeisterschaften benutzt wurden, unterlagen der Kontrolle der Polizei von Samsun. Daraus ergab sich, dass die Weltmeisterschaften und die 365 Days Countdown Ceremony problemlos und ohne Sicherheitslücken erfolgreich durchgeführt werden konnten.
Es besteht keine Zweifel daran, dass wir während der Sommer-Deaflympics 2017 diese Sicherheitsmaßnahmen noch einmal verstärkt werden. Zusätzlich wird es ein elektronisches Akkreditierungskontrollsystem geben, das eine der fortschrittlichen technologischen Methoden ist, den Zugang zum Dorf und den Sportstätten für Sportler und Offizielle sicherer zu machen.
Wir werden Ihnen gern die Sicherheitsstudie unserer Sicherheitsabteilung und der Polizei Samsun zukommen lassen, sobald sie abgeschlossen ist.
2. Was ist mit den Flughäfen in Istanbul, Ankara und Samsun? Gibt es einen Sicherheitsplan für diese Flughäfen?
Es wird festgelegte Bereiche für die Teilnehmer der Deaflympics 2017 geben für einen schnellen Transfer an den Flughäfen. Durch die notwendige Korrespondenz mit dem türkischen Ministerium für Inneres und die lokal zuständigen Stellen der Flughäfen zu diesem Thema, haben wir erreicht, dass die Teilnehmer auf dem schnellsten Weg durch die Flughäfen geleitet werden. Sicherheitsmaßnahmen sind an den Flughäfen in Ankara und Istanbul bereits verbessert worden und der Sicherheitsstandard am Flughafen in Samsun wird an Ein- und Ausgängen noch einmal verstärkt durch die Polizei. Zusätzlich wird Personal vom OK abgestellt, um Gäste vor und nach der Passkontrolle zu begleiten, so wie auch in der Gepäckhalle. Wir werden alle Bereiche an den Flughäfen so sicher wie möglich machen, indem wir mit dem Bodenpersonal der Turkish Airlines zusammen arbeiten.
3. Es wäre keine Überraschung, wenn gehörlose (oder sogar hörende) Mitglieder von ISIS die Deaflympics für weitere terroristische Akte wählen würden. Was wird unternommen, um ISIS davon abzuhalten, Samsun und die Deaflympics ins Visier zu nehmen?
Wir möchten darauf hinweisen, dass wir als türkische Republik mit allen Einheiten unserer Regierung daran arbeiten, jegliche Bedrohung abzuwenden. Wir sind auch Gastgeber des European Youth Olympic Festival (EYOF 2017) in Erzurum im Februar 2017, welches eine weitere Multisportveranstaltung in der Türkei sein wird. Die Türkei ist eines der Länder mit der größten Erfahrung bei der Ausrichtung von internationalen Veranstaltungen. Für uns hat die Sicherheit einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass unsere Sicherheitspläne böse Überraschungen verhindern werden. Derzeit führen Sicherheitskräfte ihre Aufgaben an verschiedenen Checkpoints an den Ein- und Ausgangspunkten der Stadt aus. Die gleichen Sicherheitsmaßnahmen werden auch während der Veranstaltung ausgeführt.
Samsun liegt am Schwarzen Meer, mehr als 1000km entfernt von den Grenzen zu Syrien und dem Irak. Bis heute hat es keinen einzigen terroristischen Anschlag in Samsun gegeben.
Unsere Vorbereitungen auf die Deaflympics 2017 werden ohne Probleme gewissenhaft ausgeführt. Wir werden ein Werbevideo von Samsun mit Ihnen und den Offiziellen Ihres Landes als Referenz teilen. Auf Anfrage können wir gern ein Treffen mit Herrn Ibrahim Sahin, dem Gouverneur von Samsun, und Ihnen dabei detailliertere Informationen liefern. Wir fühlen uns sehr geehrt und freuen uns, Sie in Samsun begrüßen zu dürfen für das zweite Seminar der Chefs de Mission und für die Auslosung der Mannschaftssportarten im März 2017 und schließlich zu den 23. Sommer-Deaflympics.
Mit freundlichen Grüßen
Serkan BALTACI
Chefberater der 23. Sommer-Deaflympics, Samsun 2017

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum