-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

Die DGS Führung muss sich neu formieren

DGS-Präsidium
Datum: 07. April 2017
Gestern hat es in beiden Führungsgremien des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes, dem Vorstand sowie dem Spitzensportausschuss, offizielle Rücktritterklärungen gegeben. Aus dem Vorstand scheiden damit Günter Freßmann - Vizepräsident Finanzen, Petra Brandt - Vizepräsidentin Breitensport & Sportentwicklung und Generalsekretärin Diana Aleksic als zukünftiges Vorstandsmitglied aus.
Den Spitzensportausschuss verlässt Norbert Hensen - Vertreter der Verbandsfachwarte Mannschaftssport, Petra Klein - Vertreterin Trainer Individualsport und Steffen Rosewig - Vertreter Verbandsfachwarte Individualsport.
In den Führungsgremien hatte sich die Lage innerhalb der letzten knapp zwei Monate auf Grund mangelnder Einigkeit in wichtigen Fragen so zugespitzt, dass eine produktive Zusammenarbeit nicht mehr möglich war.
Der verbleibende Vorstand wird die vakanten Ämter bis zum kommenden Verbandstag kommissarisch neu besetzen, der Spitzensportausschuss hat die Vakanzen im Gremium bereits zur Wahl ausgerufen.
Angesichts der 23. Sommer Deaflympics zeigt sich Präsident Wiencek zuversichtlich:
"Selbstverständlich ist die gesamte Entwicklung äußerst bedauerlich und schade, dass es trotz Bemühungen von unterschiedlichen Seiten zu keiner Beruhigung der Situation so kurz vor den Deaflympics gekommen ist. Aber es gibt keinen Grund zur Besorgnis, alles wird so umgesetzt, wie wir es geplant haben. Alle wissen, dass ich über eine jahrelange Erfahrung in der Organisation dieses Großevents verfüge.
Nicht nur mit Andre Brändel als Geschäftsstellenleiter und mit den Mitarbeiterlnnen kompetente und tüchtige Unterstützung, ich rechne auch fest mit der Unterstützung aus den eigenen Reihen, damit wir für die Sportler und Sportlerinnen in Samsun das beste geben so wie sie es verdient haben."

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum