-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

Nachruf Peter Klopstock ( geb. 14.10.1963 – verst. 24.04.2017)

DGS-News
Datum: 08. Mai 2017
Am 24. April 2017 verstarb unerwartet unser ehemaliger Tischtennis-Nationaltrainer Peter Klopstock.
Er war durch sein Studium der Hörgeschädigtenpädagogik in Köln für die Lebensart der gehörlosen und schwerhörigen Menschen besonders sensibilisiert und setzte sich für die Anerkennung der Gebärdensprache ein.

Peter Klopstock
Bei Lehrgängen der Tischtennis-Nationalmannschaft legte er immer großen Wert auf den Gebrauch von Gebärden und wurde von allen Athletinnen und Athleten immer gut verstanden. „Kloppi“, wie er genannt wurde, war bei den Spielerinnen und Spielern sehr beliebt.
Peter Klopstock war darüber hinaus ein anerkannter Trainer und wichtiger Berater, nicht nur während der Wettkämpfe. Durch sein Fachwissen (Studium zum Diplomsportlehrer an der Sporthochschule Köln) und auch durch sein starkes Spiel (er spielte jahrelang aktiv in der zweiten Tischtennis-Bundesliga), hatten die Spieler einen großen Leistungsgewinn.
Die Erfolge, die er mit der Deutschen-Gehörlosen-Tischtennis-Nationalmannschaft feiern konnte, sind beindruckend: 7 EM-Titel 1991 in Sofia, 3x Gold bei den Deaflympics 1993 in Sofia, 7 EM Titel 1995 in Tel Aviv und 3x Silber bei den Deaflympics 1997 in Kopenhagen.
Seine guten Kontakte zum Tischtennis-Verein Borussia Düsseldorf und zur Redaktion der Deutschen Tischtennis-Zeitung, waren für die Pressearbeit und die Darstellung der Erfolge besonders nützlich.
Die wichtigsten Stationen seiner Arbeit für den Deutschen Gehörlosen Sportverband waren:
1990 Treff in der TH DO-Hacheney (Aufnahme in die „GL-Familie“)
Erster TT-Lehrgang mit dem TT-Nationalkader
1991 Ernennung zum DGS-Bundestrainer; Teilnahme an der Tischtennis-EM in Sofia/BUL
1992 Internationales Turnier in Hamburg
1993 Teilnahme an den Weltspielen der Gehörlosen in Sofia/BUL
1994 Internationaler Ländervergleichswettkampf in Uljanowsk/RUS
1995 Teilnahme an der Tischtennis EM in Tel Aviv/ISR
1997 Teilnahme an den Weltspielen der Gehörlosen in Kopenhagen/DEN
In der Begegnung mit den gehörlosen Sportlerinnen und Sportlern bleibt Peter Klopstocks sympathische, fröhliche und respektvolle Art unvergessen.
Er hat sich durch seine Arbeit für den Deutschen Gehörlosen Sportverband allerhöchsten Respekt und Anerkennung erworben.
Wir werden Peter Klopstock ein besonderes Andenken bewahren. Ein „Gebärden-Tschüss“ an Kloppi!

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum