Triathlon - Erste DGS-Sparte mit Wahlen erfolgreich über die Bühne
Text und Fotos: DGS-Triathlon
Datum: 31. Januar 2018
Die Sparte Triathlon ist die Erste im DGS, die den Reigen der Tagungen im Jahr 2018 mit Wahlen eröffnet.
Verbandsfachwart Thomas Suslik hielt Rückblick auf die Entwicklung der noch jungen DGS Sparte in den Jahren 2016 und 2017, die am 28. November 2015 offiziell gegründet wurde, die erste Deutsche Meisterschaft fand bereits im August 2015 statt. Die Bilanz macht stolz: Zwei erfolgreich durchgeführte Cross Duathlon-Meisterschaften, inzwischen bereits drei Deutsche GL Meisterschaften mit stetig steigenden Teilnehmerzahlen. Die gesamte Sparte verzeichnet einen konsequenten Mitgliederzuwachs.
Volker Marks, Claudia Platzeck und Gerrit Besselink.
In Zusammenarbeit mit dem GSVNRW konnten unter Leitung zweier Bundestrainer, Petra Klein aus der Leichtathletik und Björn Koch für Schwimmen, zwei intensive Lehrgänge zur Verfeinerung von Lauf- und Schwimmtechniken durchgeführt werden. Das Angebot erfreute sich hoher Teilnehmerzahlen und wird auf Grund der positiven Resonanz fortgeführt.
Nach dem Bericht über die durchweg positive Entwicklung in der Sparte standen die Wahlen unter Leitung von Dominik Mondzel an. Die neue Spartenleitung setzt sich wie folgt zusammen:
Verbandsfachwart: Volker Marks (GBF München)
Technischer Leiter: Gerrit Besselink (GSV Münster)
Kassiererin/Passstellenleiterin: Claudia Platzeck (GSV Bayreuth)
Jugendkoordinator: Lars Krug (GSV München) – per Videobewerbung
Anschließend trug Volker Marks die geplanten Termine für 2018/2019 vor. Erstmal will sich die Sparte 2019 auf internationales Terrain begeben und plant einen europaweiten Triathlon Wettbewerb am Chiemsee. Erste Weichen sind gestellt.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner