Deutsche Gehörlosen-Skimeisterschaft 2018 in Thalkirchdorf
Text: Katja Basl
Datum: 19. März 2018
Meisterschaft mit Hindernissen
Vor einem Jahr war die Piste bereits reserviert worden, aber leider meldete der Liftbetreiber Insolvenz an. Deswegen musste für den 10. und 11.03. kurzfristig eine neue Piste gefunden werden. Dank unseres neuen Bundestrainers Peter Haupt konnte die Veranstaltung nach Thalkirchdorf an den Schwandlift ausweichen. Der Riesenslalom wurde im Rahmen der Isnyer Stadtmeisterschaft durchgeführt. Insgesamt hatten sich acht Vereine, darunter auch viel Nachwuchs, angemeldet.
Renneinsatz
Der Parcours für Super-G war bereits gesteckt, dann musste der Wettkampf auf Grund der Wetterlage aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Es wurde für Riesenslalom umgesteckt und unter durchaus schwierigen Bedingungen gingen die Konkurrenten in den Wettstreit um den diesjährigen Titel. Dennoch war es insgesamt ein großartiger Event.
Deutsche Meisterin im Riesenslalom wurde Nadja Vonthein (GBF München). Zweite wurde Sabrina Stratz (GSV Freiburg) und den 3. Platz belegte Ann-Sophie Huber (GBF München). Bei den Herren siegte Matthias Becherer (GBF München) gefolgt von Simon Glatt (GBF München) Platz 3 belegte Moritz Pöppel (GSV Augsburg). Beim weiblichen Nachwuchs siegte Miriam Pflugfelder(GBF München), Vizemeisterin wurde Lilly Mittländer (Dresdner GSV). Lucas Pflugfelder (GBF München) hatte vor Luis Mittländer (Dresdener GSV) bei den Jungen die Nase vorn. Auch die männliche Jugend und die Senioren waren stark vertreten.
Männliche Jugend:
1. Platz Maximilian Klieber (GSV Bayreuth)
2. Platz Jonathan Klieber (GSV Bayreuth)
3. Platz Kevin Schlay (GSV Freiburg)
Senioren:
1. Platz Bernd Weitgasser (GBF München)
2. Platz Werner Locher (GBF München)
3. Platz Bernhard Klieber (GSV Bayreuth)
Am Sonntag war die Piste für den Slalom bestens präpariert, die Temperaturen waren über Nacht auf unter null Grad gefallen. Der, insbesondere für Kinder, anspruchsvolle Kurs wurde wieder vom Trainerduo Haupt/Santini gesteckt.
Der Ski-Nachwuchs
Deutsche Meisterin wurde erneut Nadja Vonthein (GBF München). Zweite wurde Sabrina Stratz und den 3. Platz belegte Ann-Sophie Huber. Bei den Herren wurde Moritz Pöppel (GSV Augsburg) Deutscher Meister, gefolgt von Philipp Eisenmann (GBF München) und Alexander Müller (GBF München).
Bei den Mädchen holte sich Miriam Pflugfelder ihre zweite Medaille und Zweite wurde Lilly Mittländer. Wie seine Schwester konnte auch Lucas Pflugfelder den zweiten Titel 2018 nach Hause holen, Zweiter wurde Lysander Hartig (GBF München), Bronze ging an Luis Mittländer (Dresdener GSV).
Männliche Jugend :
1. Maximilian Klieber (GSV Bayreuth)
2. Jonathan Klieber (GSV Bayreuth)
Senioren:
1. Platz Bernd Weitgasser (GBF München)
2. Platz Werner Locher (GBF München)
3. Platz Peter Schmidt (GSV Freiburg) – er war für die Meisterschaften aus Norwegen angereist
Hervorzuheben sind die Leistungen der zwei neuen Nachwuchsfahrer Luca Eberle und Marco Rehle, die in der Gästeklasse für den SC Pfronten starteten. Bundestrainer Peter Haupt war auf sie aufmerksam geworden. Ebenso stark fuhren die Snowboarder Claire Alfos (GSV Freiburg) und Christoph Rick (GSV München).
Der GBF München übernahm wieder die Ausrichtung. Vielen Dank an die vielen hörenden und gehörlosen ehrenamtlichen Helfern, ohne dessen Hilfe so eine Veranstaltung nicht durchgeführt werden kann. Dabei geht ein besonderer Dank vor allem an Philipp Eisenmann. Ein Dankeschön auch an den GSC Nürnberg, der zahlreichen Pokale stiftete. Wir konnten unseren Vizepräsidenten für Leistungssport, Steffen Rosewig, begrüßen. Ein Dank von unserer Seite an ihn, dass er für einen Besuch die Zeit gefunden hatte.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner