6. Leichtathletik Hallen EM in Gomel/RUS
Text: Anne Köster, Fotos: DGS Archiv
Datum: 23. März 2018
Mit einer eindrucksvollen Feier in einer gut gefüllten Halle eröffneten gestern die 6. Hallen Europameisterschaften der Gehörlosen in weißrussischen Gomel.
DGS-Team
Christoph Bischlager belegt Platz 4!
Auch wenn es für einen Medaillenrang nicht gereicht hat, behauptete sich Christoph Bischlager auf Platz vier im Wettbewerb der Kugelstoßer in Gomel/BLR bei der 6. Hallen EM der Gehörlosen. Er war in sehr guter Form und mit persönlicher Bestweite von 14,80m in den internationalen Wettstreit um Medaillen gegangen und hatte sich zu Recht erhofft, die 15m Marke zu knacken.
Leider ließ er sich bei den ersten vier Versuchen durch die Leistungen der Konkurrenten zu sehr aus dem Rhythmus bringen, der Litauer Vytenis Ivaskevicius legte mit einer unerreichbaren Weite gnadenlos vor, holte am Ende mit 17,16m Gold, gefolgt von Denis Khakimov aus Russland mit 16,62m. Beim vierten Versuch wurde es dann noch einmal spannend, Bischlager belegte aktuell Platz sechs und der russische Mitkonkurrent Mikahail Filyushkin war unaufhaltsam auf Platz vier vorgerückt. Das weckte in Bischlager den notwendigen Ehrgeiz, er steigerte sich in seinen letzten beiden Versuchen, rückte jetzt selber mit 14,57m auf Rang vier vor, Filyushkin legte ebenfalls nach und am Ende schaffte er vor Bischlager mit 15,15m den Sprung auf das Podest. Bischlager konnte mit seiner Leistung von 14,73m durchaus zufrieden sein, sein Trainer Holger Menne war es; „ Der Dritte Platz war schon etwas zu weit weg für ihn.“
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner