EDSO EM Qualifikation – Länderspiel gegen Italien
Text: Anne Köster, Foto: DGS Archiv
Datum: 20. April 2018
Es geht um viel!
Morgen steht für die DGS Elf viel auf dem Spiel – die erste Qualifikationsbegegnung für die Teilnahme an der Fußball Europameisterschaft im Sommer 2019 auf Kreta. Damit eröffnen Italien und Deutschland die zweite Qualifikationsrunde im Jahr 2018.
Zusammenhalt im Team!
Morgen hat die Mannschaft unter der Leitung des veränderten Trainerstabs mit Frank Zürn, Denis Murr und Dirk (Zimbo) Zimmermann bereits zweieinhalb intensive Trainingstage vor Ort hinter sich. Heute ist Training am offiziellen Ort der Entscheidung, dem Stadion Augusto Manzo, Alba Cuneo, Piemont.
In diesen Vorbereitungstagen ist das Team untereinander und mit den Trainern gut zusammengewachsen und die Mannschaft hochmotiviert, die Gastgeber in einem guten und fairen Match zu schlagen „Wir sind heiß auf morgen“, heißt es aus Italien.
Italien hat Serbien, den Dritten in Gruppe F knapp mit 2:1 geschlagen, Deutschland erwartet Serbien am 16. Juni im Lohrheidestadion in Bochum-Wattenscheid.
DGS Kader
#12 Robin Bayer, #16 Kevin Bayer, #10 Marcus Seeburger, #1 David Seiberlich (GSV Karlsruhe), #19 Tobias Berg, #5 Andreas Fischer, , #3 Marc Christ, #18 Christian Bölker (GTSV Essen), , #14 Robert Hofmann (GSV Augsburg), #15 Denis Jukovskiy (GVUIS Ingolstadt), #7 Steven Nowark, #8 Jonathan Sedlmayer, #13 Benno Dieudonne (GSV Stuttgart) , #Raisi Zalla (GTSV Frankfurt), #6 André Zapf (GSV Düsseldorf), #9 Alexander Peters, #11 David Plank, #21 Robin Plank (GSV Wuppertal-Dönberg)
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner