Sperre wegen Audiogrammfälschung von 20 Sportlern
DGS-Präsidium
Datum: 21. September 2018
Sperre wegen Audiogrammfälschung von 20 Sportlern (GSC Fürth)
Hiermit geben der Deutsche Gehörlosen-Sportverband bekannt, dass die nachstehend genannten Sportler wegen Fälschung der Audiogramme mit sofortiger Wirkung sperren.
Es wird darauf hingewiesen, dass durch die gefälschten Audiogramme von dem bekannten HNO-Arzt weitere Sanktionen erfolgen. Des Weiteren werden wir diesen Vorfall an den zuständigen Landesverband (Bayerische Gehörlosen Sportverband) und auf internationaler Ebene dem International Committee of Sports for the Deaf (ICSD) und European Deaf Sport Organization (EDSO) melden.
Die Sperre gilt rückwirkend ab Mai 2015. Die Fachsparten des Deutschen Gehörlosen Sportverband (DGS) überprüft derzeit, ob die genannten Athleten ab dem Zeitraum 2015 bei den Meisterschaften gestartet sind. Die bisherigen errungenen Titel werden somit aberkannt.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner