Leichtathletik-Schnupperkurs
Petra Klein, DGS-LA-Trainerin
Datum: 24. April 2007
Bei der Suche nach neuen Mitgliedern geht der Gehörlosen-Sportverband Nordrhein-Westfalen neue Wege, die zum Nachmachen anregen. Spielerisch brachte man gehörlosen Kindern und Kindern mit Hörbehinderung im Alter von 8-13 Jahren den Sport näher.
Vom 2. bis 5. April 2007 veranstalteten die Leichtathletiktrainer Petra Klein, Wolfgang Irle und Nationalsportlerin Katja Friedrich zum ersten Mal einen Schnupperkurs in Form eines abwechselungsreichen Sportferienprogramms in Wuppertal. Untergebracht waren sie mit den Kindern in der Sportbildungsstätte der Polizei und konnten Schwimmhalle, Dreifachsporthalle, Judo- und Kraftraum, sowie den Sportplatz nutzen. Alle Sporteinrichtungen waren zu Fuß problemlos zu erreichen.
Unter dem Motto „Offen für etwas Neues“ absolvierte man Sportstunden mit vielen Laufvarianten und verschiedenen Kraftübungen, im Schwimmbad wurden lebhafte Mannschaftswettkämpfe ausgetragen, bei denen es auch viel zum Lachen gab. Der Judoraum bot die Möglichkeit verschiedene Technikübungen auszuprobieren, in der Sporthalle wurden den Kindern unterschiedliche Ballsportarten vorgestellt, darunter Fußball und Inline-Hockey. Es wurden spezielle Übungen wie Weitsprung von Kästen und Minitrampolin angeboten, um durch die längere Flugphase die Weitsprungbewegung besser erfühlen können.
So viel Bewegung machte müde, so dass die Kids morgens sogar geweckt werden mussten. Natürlich wurde auch für Abwechslung gesorgt. Mit der Schwebebahn fuhr die Gruppe zum Wuppertaler Zoo und verbrachte dort einen erholsamen Nachmittag. Abends gab es Gesellschaftsspiele. Neben vielen Luftballonspielen gab es auch Kräftemessen der Bauchmuskulatur, den die jüngste Teilnehmerin stolz gewann.
Nach 4 Tagen hieß es dann schon wieder Taschen packen, Zimmer aufräumen, sich voneinander verabschieden und mit den Eltern auf die Heimreise machen. An allen Tagen wurden die Sportstunden sehr abwechselungsreich gestaltet, so dass die 10 sehr sportlichen Kinder viele verschiedene Bewegungen und Spiele kennen lernen konnten. Vielleicht trifft man die Kids schon sehr bald bei den Gehörlosensportveranstaltungen wieder?
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner