Matthias Becherer - Golfer und Skifahrer
Carl Schichl, SKI&GOLF WM 2008,
Fotos: Pinsport Sportagentur
Datum: 27. Juni 2007
Gletscher und Green
Zell am See. Piste und Fairway in einem Wettkampf vereint. Bei der vierten Ski und Golf Weltmeisterschaft in Zell am See – Kaprun von 16. bis 20. Mai kämpften 200 Teilnehmer aus insgesamt 14 Nationen um den Titel. Die Wertung funktionierte folgendermaßen:
Die Sportler wurden in fünf Altersklassen unterteilt und es galt, an den drei Turniertagen auf dem Golfplatz zwei Runden und auf der Piste einen Riesentorlauf zu absolvieren. Die Scores wurden dann nach einem Schlüssel zusammengezählt.
Bei den Herren setzte sich Matthias Becherer nach dem ersten Tag, auf dem Gletscher, mit einer hohen Startnummer den 6. Platz durch und erreichte sich nach den beiden Golf-Tagen von 83 und 78 Schlägen hinter dem Slalom -Weltcupfahrer und Landsmann Alois Vogl die Bronzemedaille. Der diesmalige Ski-Golf Weltmeister bei den Herren ist der österreichische Boarder-Cross-Fahrer Oswald Hochfilzer, mit einer grandiosen zweiten Bestzeit auf dem Gletscher und mit tollen Golfrunden von 77 und 72 Schlägen.
Die gesamte Organisation und das tolle Event, dieser mit besten Ausdrücken verlief, wird nächstes Jahr 2008 wieder in Zell am See / Kaprun durchgeführt.
Fotos und Ergebnisse unter: www.skigolfwm.com
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner