1. Golf-DM 2007
DGS-Golf
Datum: 05. Juli 2007
1.Deutsche Gehörlosen Golfmeisterschaften in Pleiskirchen, am 29.-30.06.2007
Am 29./30. Juni 2007 fanden die Deutschen Gehörlosen Golf-Meisterschaften erstmals nach der Gründung am 17.März dieses Jahres in Pleiskirchen nahe Mühldorf /Inn statt. Dort kämpften die Deafgolfer um die Meisterschaften für Herren Einzel und Mannschaft in 2 Runden. Im Rahmenprogramm fand auch ein getrenntes Rabbit-Turnier für nichtqualifizierte Deagolfer zu Meisterschaften am Freitag statt.
Die Anlage beim Golfclub Pleiskirchen liegt mit 18 gut gepflegten Spielbahnen mit unterschiedlichem Charakter in einer reizvollen Hügellandschaft mit schönem Landblick. An den Spielbahnen 3,4,5 und 6 kann man sogar einen Blick auf die bayerischen und österreichischen Alpen beim schönen Wetter erleben.
Die DGS-Sparte Golf bedankt sich sehr beim Golfclub Pleiskirchen für die Aufnahme und die Bereitschaft zur Ausrichtung unserer Meisterschaft und die gute Zusammenarbeit.
Eine Delegierte vom Deutschen Golf Verband hat unsere Meisterschaften besucht und beobachtet. Unter den Besuchsgästen schauten auch der DGS-Vize Präsident für Leistungsport J. Scheitle und Deafylmpic-Sportdirektor J.Willmerdinger der letzten Runde zu.
Die Meisterschaften verliefen in beiden Runden problemlos mit dem geglückten Golfwetter. Nach der ersten Runde führte der Oberstdorfer Matthias Becherer (GSV Bayreuth) mit beachtlichen 76 Schlägen, der Spitzensportler beim Golf und auch beim Skisport ist. Hinter ihm kämpften die Konkurrenten um den 2. und. 3. Rang. Mit 87 Schlägen erreichte Stefan Nikiel aus Bayreuth den 2. Rang. André Vorndamme aus Bayreuth hatte mit gut entwickelter Leistung mit knappen 88 Schlägen den 3. Rang hinter seinem Kameraden Stefan erobert.
Nach der letzten Runde gab es das perfekte Golfwetter mit Sonnenschein. Der spannende Verlauf der Titelkämpfe um Einzel und Mannschaft war schon vorherzusehen. Der klare Favorit Matthias Becherer verwies seine Konkurrenten nach 2 Runden mit hervorragenden 73 von 149 Schlägen auf die Plätze. Dazwischen hat er – 3 geführt und 1+ über PAR bis zum letzten Loch verspielt. Damit gehört er schon zur Weltklasse und Top-Eilte der Deafgolfer der Welt und hat den Deutscher Meistertitel verdient. Der Konkurrent Stefan Nikiel hat sich mit 83 Schlägen in der letzten Runde mit - 4 verbessert und erhielt den Vize-Titel mit 170 Schlägen. Verfolger André Vorndamme sicherte sich Bronze mit ingesamt 91 von 179 Schlägen . Das Bayreuther Trio stand insgesamt verdient auf dem Podest. In beiden Runden haben insgesamt 7 Deafgolfer unter 100 Schläge geschafft.
Das Bayreuther Trio holte auch den Deutschen Mannschaftmeiterschaftstitel mit dem Gesamtscore von 498 vor Deafgolf „Albatros“ Hamburg mit 610 und GSV Bielefeld mit 623.
Bei der Siegerehrung begrüßte uns der Clubpräsident Josef Neuberger von Golfclub Pleiskirchen, DGS Vize-Präsident Josef Scheitle und Deafylmpic-Sportdirektor Josef Willmerdinger am Clubhaus. Herr Neuberger und Herr Scheitle überreichten den Siegern die Mediallen und dem GSV Bayreuth einen schönen Wanderpokal.
Zum Schluss spendierte der GC Pleiskirchen als Umtrunk Champagner…. Die Veranstaltung der ersten Golfmeisterschaften war gesamt positiv und unvergeßlich.
Für die neugegründete DGS-Sparte Golf wird es weiter eine starke Tendenz in der Zukunft geben.
Zur Zeit sind ingesamt 13 Länder USA, Kanada, Südafrika, Australien, Japan, England, Schottland, Wales, Irland, Dänemark, Schweden, Norwegen und wir beim Welt-Gehörlosen-Golf-Verband (WDGF) angeschlossen. Alle 2 Jahre wird es die Gehörlosen-Golf-Weltmeisterschaften (WDGC) geben. Im September 2008 werden die nächsten Golf-Weltmeisterschaften in Perth /Australien stattfinden. 2010 werden die Golf-Weltmeisterschaften in St. Andrews/Schottland voraussichtlich angesetzt.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner