7. Leichtathletik-EM 2007
Anne Köster
Datum: 05. Juli 2007
7. Leichtahtletik-Europameisterschaft 2007
vom 9. bis 14.07.2007 in Sofia/BUL
Vorbericht Das Vasil Levski National Stadion in Sofia/BUL, benannt nach dem bulgarischen Revolutionär und Nationalhelden Vasil Levski, ist einer der größten Veranstaltungsorte Bulgariens und das größte Stadion des Landes. Hier werden vom 9. bis 14 Juli 182 Athletinnen und Athleten aus insgesamt 19 europäischen Ländern zum Kampf um Gold, Silber und Bronze zusam¬men kommen.
Auch der Deutsche Gehörlosen-Sportverband schickt seine Leichtathletik-Nationalmannschaft mit sechs Damen und neun Herren in die Hauptstadt Bulgariens. Unter ihnen viel versprechende neue Talente, die sich in den letzten zwei Jahren durch hervorragende Leis¬tung bei verschiedenen Meisterschaften und Wettkämpfen hervorgetan haben und JuniorWelt- und Europarekorde erreichten wie Daniel Helmis und Florian Schlosser. Pech unter den DGS Leichtathletik- „Veteranen“ hat der engagierte und erfolgreiche Zehnkämpfer Christoph Bischlager, der bei diesen Meisterschaften in Einzeldisziplinen antreten wird, da für den Zehnkampf nicht ausreichend Meldungen eingegangen sind.
Die Damen des DGS werden an folgenden Laufdisziplinen teilnehmen:
100 m, 200 m, 400 m, 100 m Hürden, 400 m Hürden und an der 100 m und der 400 m Staffel.
Die Herren sind gemeldet für:
100 m, 200 m, 400 m, 800 m, 1.500 m, 5.000 m, 10.000 m, 110 m Hürden und für die 100 m und 400 m Staffel
In den Wurfdisziplinen tritt Katja Friedrich für die Damen an beim Kugelstoßen, Diskus, Hammer und Speerwurf.
Drei Mitglieder der Herren Nationalmannschaft qualifizierten sich und werden im Kugelstoßen, Diskus und Speerwurf um Medaillen kämpfen:
Im Weitsprung stellen sich Marta Dausch und Florian Schlosser der Konkurrenz. Während der Europameisterschaften werden die Sportlerinnen und Sportler von den drei Nationaltrainern Petra Klein, Wolfgang Irle und Peter Kassubek betreut. DGS Präsident Karl-Werner Broska wird die Delegation als Leiter begleiten, unterstützt von Sportdirektorin Sabine Grajewski. Physiotherapeut Thorsten Heyd kümmert sich um das Wohl und Wehe der Nationalmannschaft.
Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband wünscht der deutschen Nationalmannschaft faire und erfolgreiche Wettkämpfe.
Das deutsche Aufgebot
HERREN
Bischlager, Christoph (GSV München) Braun, Marco (GSV München) Fischer, Matthias (GBSG Halle) Göpfert, Thomas (GSV Karlsruhe) Hanne, Michael (GSV Karlsruhe) Helmis, Daniel, (Berliner GSV), Rapp, Manuel (GSV München) Schlosser, Florian (GSV Kassel) Schmidt, Henry (Berliner GSV)
DAMEN
Köster, Elke (Berliner GSV), Schneid, Georgina (GSV München), Dausch, Marta (HgSV Ludwigslust), Friedrich, Katja (GSV München), Schulze, Annette (Berliner GSV), Matthaei, Anne (GSV Karlsruhe)
Veranstaltungsort
Vasil Levski Stadion
Zentrum Sofia
Bulgarien
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner