Dresse und Maere Cup 2007
Anne Köster
Datum: 21. Juli 2007
Dresse & Maere Tennis Cup
World Deaf Tennis Team-Championships 2007
Vorbericht
1960 war für den Tennissport ein bedeutendes Jahr. In diesem Jahr erblickte das tschechische Talent Ivan Lendl am 7. März das Licht der Welt.
Entscheidend war dieses Jahr jedoch vor allem für den internationalen Tennissport der Gehörlosen und Menschen mit Hörbehinderung. Der begabte und efolgreiche Tennisspieler Antione Dresse rief gemeinsam mit Eugene Rubens-Alcais eine neue internationale Sportveranstaltung ins Leben, den Dresse Cup für die männliche internationale Tenniselite im Gehörlosensport, der im Jahr 1960 erstmals in Como/ITA ausgetragen wurde.
Nach drei weiteren Cups und acht Jahre später waren es 1968 wieder die Italiener, die den Dresse Cup in ihrer schönen Hauptstadt Rom ausrichteten. Diesmal fand gleichzeitig der erste Maere Cup statt, das Pendant zum Dresse Cup für die Weltklassespielerinnen der Gehörlosen Tenniswelt, gestiftet von der talentierten Belgierin Germaine Hamy-Maere.
Und heute im Jahr 2007 wird Deutschland vom 21. bis 28. Juli in München Gastgeber für 8 Damen- und 15 Herrenmannschaften sein, die zu diesen Mannschafts-Weltmeisterschaften im Kampf um Gold, Silber und Bronze antreten werden.
Für die deutschen Teams geht es um viel!
Zitat unseres Nationaltrainers Peter Mende:
„Unser Herren-Team geht als Titelverteidiger ins Turnier und möchte sich natürlich vor heimischen deutschem Publikum in bester Form zeigen. Das Niveau und die Qualität auf internationaler Ebene hat sich ernorm verbessert.

Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Mannschaft um unsere Tennislegende Ronald-Oliver Krieg ganz vorn dabei sein wird, um den Weltmeistertitel erneut nach Deutschland zu holen.

Auch die Damenmannschaft ist in der Lage, ein ganz gehöriges Wörtchen bei der Titelvergabe mitzureden. Heike Albrecht hat sich international etabliert, weshalb eine Überraschung nicht ausgeschlossen ist.

Ich freue mich auf hochklassiges Tennis und faire Begegnungen und bin stolz, seit 22 Jahren Trainer der Deutschen Nationalmannschaft zu sein.“
Der DGS schließt sich Peter Mende an und wünscht der deutschen Nationalmannschaft und allen unseren Gästen viel Erfolg und eine unvergessliche Woche.
Alle weiteren Informaitonen und Ergebnisse zur Veranstaltunge finden Sie unter folgendem Link: www.dresse-maere-cup2007.de
Das deutsche Aufgebot
DAMEN
Albrecht, Heike (GSV Neuwied) Hebing Tatjana (GBF München) Steinbach-Bequiri, Claudia (GBF München) Mierka, Annika (GBF München)
HERREN
Krieg, Ronald-Oliver (GSV Karlsruhe), Breitenberger, Urs (GSV Neuwied), Vonthein, Thorsten (GBF München), Kett, Gunnar (GSV Karlsruhe)
Veranstaltungsort
TC Grün-Weiß Luitpoldpark
Erick-Kästner-Straße 43
80796 München
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner