Beach-Volleyball-EM 2007

Datum: 03. September 2007
2. Beachvolleyball-Europameisterschaft
vom 25. August bis 02. September 2007 in Halkida/GRE
Abschlussbericht
Mit einer glanzvollen Abschlusszeremonie beendeten die griechischen Organisatoren die zweiten Beach-Volleyball Europameisterschaften in Halkida,GRE. Bevor die EDSO-Fahne eingeholt wurde gab es noch die verdienten Siegerehrungen bei den Damen und Herren. Die Nationalteams marschierten hinter ihren FahnenträgerInnen in die Bouka-Beach Arena ein. Die deutschen Teams wurden von Fahnenträgerin Bettina Steup-Bauer angeführt. Nacheinander wurden die Organisatoren, Schiedsrichter und die vielen Hilfskräfte, die solch eine Veranstaltung einfach benötigt, geehrt. EDSO Vertreter Helder Duarte nahm die Fahne des europäischen Verbandes in Empfang, da noch kein Ausrichter für das nächste EM feststand.
Angeführt von unserer Delegationsleitung Birgit Hermann und Josef Scheitle begab sich das deutsche Team zum vorbereiteten Abendessen. Auch hier hatten sich die Veranstalter sehr große Mühe mit der Dekoration der Tische und des Beachclubs gemacht. Obwohl alle Mannschaften anwesend waren, klappte die Organisation am Büffet hervorragend. Die deutsche Delegation möchte an dieser Stelle dem griechischen Ausrichter großes Lob zollen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Im Anschluss an das Essen gab es dann noch die Siegerehrung für die Plätze vier bis sechs und weitere Auszeichnungen für die vielen ehrenamtlichen Helfer. Dass Siegen besonders Spaß macht, zeigten die Ukrainer die auch die Tanzfläche als erste eröffneten. Danach kannte die Kommunikation unter den Teilnehmern keine Grenzen mehr und es wurde getanzt, sich unterhalten und viele neue und alte Kontakte wurden aufgenommen. Um 1:00 Uhr brachte der Bus die Teilnehmer zum Hotel, um 5:00 Uhr die Nacht für die Deutschen schon wieder vorbei war.
Am frühen Morgen um 6:00 Uhr wurde die deutsche Delegation von einem Reisebus zum Athener Flughafen gebracht. Pünktlich um 9:05 Uhr startete die Maschine zum Flughafen Düsseldorf.
Am Ende wollen wir uns noch einmal ganz herzlich bei den beiden Trainern Sandra Scholz und Christian Stebel, Betreuer Jürgen Deimel und der immer aktiven Physiotherapeutin Tomma Schwatlo für ihren Einsatz bedanken.
Abschluss-Ergebnis
  Damen     Herren
1. UKR 1   1. UKR 1
2. LIT   2. UKR 2
3. RUS 2   3. RUS 1
4. GER 2   4. RUS 2
5. SUI   5. GER 1
6. RUS 1   6. GRE 1
7. UKR 2   7. CZE 2
8. GRE 1   8. GER 2
9. BLR   9. AUT
10. CZE 1   10. FIN 1
11. CZE 2   11. TUR
12. ISR   12. BLR
13. GER 1   13. BEL
14. AUT   14. FIN 2
15. TUR   15. GRE 2
16. GRE 2   16. CZE 1
      17. BUL
      18. ISR
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner