Badminton-WM 2007
Katja Kluttig
Datum: 02. Oktober 2007
2. Badminton-Weltmeisterschaft der Gehörlosen
vom 29. September bis 06. Oktober 2007 in Mülheim an der Ruhr/GER
Alle deutschen Spieler im Hauptfeld Alle acht deutschen Spieler schafften im Einzel den Sprung ins Hauptfeld. Jens Bischoff hatte es dabei am schwersten, weil er in einer der vier Vierergruppen war und deshalb zwei Siege brauchte, um sicher in die nächste Runde zu kommen. Aber auch er schaffte es.
Oliver Witte gewann erwartungsgemäß gegen beide Gegner, Takeshi Katsuta aus Japan und Ahmet Turan Ozmen aus der Türkei, wobei er für letzteres Match nur ganze 11 Minuten brauchte.
Auch Rainer Gebauer kann nach zwei gewonnenen Matches als Gruppensieger in die nächste Runde einsteigen.
Bei den Damen wurde Svenja Klopp Gruppensiegerin. Sie schlug die Koreanerin Arum Joung und Alena Pavlova aus Russland.
Saskia Fischer traf schon im zweiten Gruppenspiel auf die Titelverteidigerin aus Korea, Seon-Hwa Jeong, gegen die sie nur wenig ausrichten konnte. Aber mit einem Sieg über Chia-Ling Teoh aus Malaysia qualifizierte sie sich dennoch als Gruppen-Zweite für die nächste Runde.
Trainer und Spieler sind mehr als zufrieden mit dem heutigen Ergebnis. Das Erreichen des Hauptfeldes aller deutscher Spieler ist eine hervorragende Ausgangsposition für die weiteren Wettkämpfe. Die Niederlage im Mannschaftswettbewerb haben alle gut verkraftet. Jetzt heißt es nach vorn schauen.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner