1. Futsal-WM 2007
Anne Köster
Datum: 31. Oktober 2007
1. Futsal-Weltmeisterschaften der Gehörlosen
vom 07. - 18. November 2007 in Sofia/BUL
Das Jahr 2007 wird im deutschen Frauenfußball sicher unvergesslich bleiben, zum zweiten Mal holt die deutsche Frauennationalmannschaft den Weltmeistertitel. Auch die Fußballerinnen des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes treten im Kampf um den Titel an, denn erstmals in der Geschichte des internationalen Gehörlosensports wird eine Weltmeisterschaft im Futsal ausgerichtet. Vom 8. bis zum 17. November 2007 ist Bulgarien Gastgeber für 12 Frauen- und 24 Männermannschaften.
Zweimal schon hat unsere Frauen Nationalmannschaft an Europameisterschaften teilgenommen, 2002 kam sie als stolzer Europameister zurück, 2006 musste sie sich mit Bronze zufrieden geben. In Sofia trifft Deutschland schon in der Gruppenphase unter anderem auf den Erzkonkurrenten Russland aus dem Vorjahr und ist fest entschlossen, absolute Bestleistung zu zeigen. Auch Dänemark und England werden möglicherweise unter den ersten vier mit dabei sein und die deutsche Nationalmannschaft fordern. Unbekannte Größen wie Italien und Japan lassen offen, wie groß der Druck auf die deutschen Spielerinnen sein wird.
Auf diese Herausforderungen bereiten sich die Frauen in einem zweiten zentralen Lehrgang direkt im Vorlauf zu den Meisterschaften unter der Leitung von Nationaltrainer Rolf Lischer vor.
In der Mannschaft gibt es viele neue Gesichter, die Hälfte der Spielerinnen ist dieses Jahr auf Grund ausgezeichneter Leistungen neu hinzu gekommen und wird unter anderem Mannschaftsführerin Fatma Alkan, Torfrau Nicole Loeck und Stefanie Ziegler, Torschützin EM 2006, im Kampf um Gold unterstützen.
Neben ihrem Trainer werden unsere Nationalspielerinnen von Delegationsleiter Josef Scheitle, Sportdirektorin Sabine Grajewski, Physiotherapeutin Brigitte Harwig und der DGS Beauftragten für Frauenfußball Marina Kleefuß begleitet.
Der DGS und die deutschen Fans werden die Wettkämpfe mit großer Spannung verfolgen und wünschen der Delegation viel Freude und der Futsal Frauen Nationalmannschaft viel Erfolg.
Aufgebot
Fatma Alkan (GSV Aachen), Janina Brock (GSV Aachen), Nadine Buchwald (BSC Comet Berlin), Linda Hoede (BSC Comet Berlin) Natascha Laier (GSV Aachen), Nicole Loeck (GSV Darmstadt), Sarah Miller (BSC Comet Berlin), Heike Möbius (BSC Comet Berlin), Anja Schorer (GSV Augsburg ), Anja Strack (GSV Bielefeld), Jennifer Supé (GSV Bielefeld) Stefanie Ziegler (GSV Darmstadt)
Veranstaltungsort: Halle Sofia, Sofia/BUL
Gruppenaufstellung
  Gruppe A Gruppe B
1. Russland England
2. Spanien Norwegen
3. Schweden Türkei
4. Deutschland Israel
5. Italien Schweiz
6. Dänemark Japan
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner