3. DG-Strassenlauf-Meisterschaft
Steffen Rosewig, DGS-Leichtatletik-Fachwart
Datum: 12. November 2007
3. DG-Strassenlauf-Meisterschaft der Sparte Leichtathletik in Wesel
Im Rahmen des 3. Hanse-Citylauf fand wiederum die 3. Deutsche Gehörlosen-Strassenlauf-Meisterschaft 2007 statt. Die Klasseneinteilung ging wie immer über 1000 m Schüler/innen, 5000 m Jedermann, bis zur klassischen 10 000 Meter-Distanz. Die Strecken wurden vom DLV vermessen.
24 gehörlose TeilnehmerInnen hatten sich angemeldet. Darunter befanden sich auch Bundestrainerin Petra Klein (GTSV Essen), Ex-Fachwart Dieter Norf (GSV Wuppertal) und unsere zwei talentierten Athleten David Marschner (HSV Wesel)und Valentin Schuhmann (GSV München). Leider waren die Sieger des Vorjahres Dr. Nele Alder-Baerens und Thomas Göpfert (beide GSV Karlsruhe) nicht anwesend.
Im 1000m Wettkampf für Schüler siegte endlich Birkan Yavuz (Kölner GSV) in sehr guter Zeit von 3:52 min. Einen tollen zweiten Platz schaffte Fabio Resnik vom GTSV Essen, der den Lauf mit 4:33 min beendete. Der Drittplatzierte Carsten Kuffel (Kölner GSV) freute sich über eine schöne Bronze-Medaille.
Sieben gehörlose Teilnehmer, unter vielen Hörenden, starteten im 5000 m Jedermannslauf. Von unseren Gehörlosen war als Erste Bundestrainerin Petra Klein in 22:40 min im Ziel. Fast eine Minute später kam überraschend Kevin Rohwedder, der erstmals in der Klasse Schüler B war - in sehr guter Zeit von 23:23 ins Ziel. Sein Vater Dirk vom Kölner GSV kam in fast dreieinhalb Minuten später ins Ziel (26:47min) und gewann den deutschen Meistertitel in der Klasse M30.
Im 5 Km Lauf der Frauen wurde Petra Klein Deutsche Strassenlaufmeisterin. Hinter ihr folgte Annette Schulze vom Berliner GSV in 24:43 min. Bei den 5 km W30 Seniorinnen wurde überraschend die ehemalige Sprinterin Gabriele Meessen (GSV Aachen) in 26:55 min Deutsche Seniorenmeisterin vor der Kölnerin Cathrin Möller 28:16 min.
Wie immer gab es ein 10km-Wettkampf. Spannend verfolgten die Zuschauer die herausragenden LangläuferInnen aus dem Inland und Ausland. Bis zur letzten Runde hatte der zum zweiten Mal gestartete Valentin Schuhmann (GSV München) mit dem späteren hörenden Sieger noch vorne mitmischen können. Er war Schnellster im Feld der Gehörlosen und musste sich erst auf den letzten 2,5 Kilometern nur dem hörenden Sieger geschlagen geben. Mit zehn Sekunden Abstand belegte er jedoch einen hervorragenden zweiten Platz und freute sich über den deutschen Meistertitel. David Marschner, der für den HSV Wesel startet, wurde in 36:05 Minuten Vizemeister der Gehörlosen.
Valentin Schuhmann lief sogar eine neue eigene Bestleistung in 34:17. Den Beiden einen Herzlichen Glückwunsch! Während dieses Wettkampfes fand die Siegerehrung für die Klassen Schüler und Frauen sowie Senioren im großen Zelt neben der Laufstrecke statt. Fachwart Steffen Rosewig überreichte den Siegern Yavuz Birkan, Petra Klein, Gabriele Meesen, Petra Klein und Dirk Rohwedder Medaillen und Pokale.
Zuletzt kam der 10 km Lauf der über 45minütigen Läufer. In der Seniorenklasse M40 starteten Dieter Norf (GSV Wuppertal) und Rano Astalosch (ebenfalls GSV Wuppertal) sowie der Langstreckenspezialist Jörg Rosenbaum (GSTV Essen). In dieser Klasse gewann Jörg Rosenbaum mit 38:36 min, der unter anderem am 18. August an dem sehr seltenen 100kM-Lauf teilnahm und dabei einen neuen Weltrekord aufstellte. Dann folgte Rano Astalosch in 39:27 vor Dieter Norf in 55:37 min.
Im Rahmen der Siegerehrung für die Klasse Männer und Senioren 10KM erhielten die besten Athleten z.B. Valentin Schuhmann und Jörg Rosenbaum eine Goldmedaille und einen Ehrenpreis. Auch David Marschner bekam einen tollen Ehrenpreis vom Land NRW.
Fachwart Steffen Rosewig dankte ganz besonders dem Ausrichter und Verein HSV Wesel für den reibungslosen Ablauf.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner