1. Futsal-WM 2007
Sabine Grajewski, DGS-Sportdirektorin
Datum: 15. November 2007
1. Futsal-Weltmeisterschaften der Gehörlosen
vom 07. - 18. November 2007 in Sofia/BUL
Halbfinale erreicht!
Deutschland-Israel 13:1 (5:1)
Fünf Minuten ließen die deutschen Frauen das Team aus Israel mitspielen, bis das Toreschießen wie am Fließband begann. 5. N. Laier, 9. F. Alkan, 10. und 13. Minute N. Laier und es stand 4:0 für Deutschland. Ein Freistoßtor brachte den Frauen aus Israel das einzige Tor in der 22. Min. ein und in der 24. Min. erzielte F. Alkan den Pausenstand zum 5:1.
Die zweite Halbzeit begann sofort wieder mit einem Tor für Deutschland und den Israelitinnen wurde keine Pause gegönnt. 25. A. Schorer, 27. N. Laier, 28. St. Ziegler, 31. J. Supé und 34. Min. A. Strack und es stand schon 10:1. Trainer Lischer ließ die Spielerinnen immer wieder rotieren und somit kam heute jede Spielerin zum Einsatz. Trotz dieses Spielstands war Trainer R. Lischer nicht immer zufrieden, da seine taktischen Anweisungen nicht konsequent umgesetzt wurden und es zum ersten Mal unnötig zu fünf Fouls für die Deutschen kam. Das israelische Team war den Deutschen in allen Belangen unterlegen und die deutschen Frauen nutzten gnadenlos jede Chance. Die letzten drei Tore fielen in der 39. J. Supé, 42. N. Buchwald und in der 44. Min. durch H. Möbius.
Der Gegner im morgigen Halbfinale (12:00 Uhr) heißt England. Die Engländerinnen siegten mit 1:0 gegen die stark geschwächten Däninnen.
Torschützinnen:
Anja Schorer (1), Natascha Laier (4), Stefanie Ziegler (1), Fatma Alkan (2), Jennifer Supé (2), Anja Strack (1), Nadine Buchwald (1), Heike Möbius (1)
Womensoccer interessiert sich für die Gehörlosen-Nationalmannschaft: Neugierig? www.womensoccer.de
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner