Anja Schorer zu Gast beim FC Bayern
Bernhard Kux (Bericht und Titel-Foto)
Datum: 16. Januar 2008
Unsere Futsal- Weltmeisterin Anja Schorer zu Gast beim FC Bayern München
Auszug aus dem Pressebericht des FC Bayern München
Anja Schorer spielt Fußball in der Bayernliga beim Bayrisch- Schwäbischen Verein DJK Breitenthal, beim GSV Augsburg und in der Gehörlosen- Frauenfußballnationalmannschaft.
Mit diesem Auswahlteam bestreitet die 20-jährige sehr erfolgreich Fußball und 2007 gewann sie in Sofia mit ihrem Team die Futsal- Weltmeisterschaft.
Eine Futsal- Kennerin konnte die Bundesliga- Mannschaft des FC Bayern München brauchen: Kaum zurück vom Bonner Hallencup mit Vorrunden- Aus und dem Pokalhalbfinale- Los 1.FFC Frankfurt geht es für das Bundesligateam des FC Bayern München gleich weiter in der Halle.
Am 20. Januar 2008 reist das Team in die Oberpfalz nach Maxhütte-Haidhof zum "1.Internationalen Frauen- Futsal- Cup des Bayerischen Fußballverbandes".
Daher lud der FC Bayern Anja Schorer und Marina Kleefuß zum Hallen- Training nach Eching bei München ein. Kleefuß, Managerin der Gehörlosen- Frauenfußball Nationalmannschaft, erklärte:
Teilnahmeberechtigt im Gehörlosensport sind nur, wer einen Hörverlust von mindestens 55 Dezibel auf beiden Ohren nachweisen kann, da bei Gehörlosen Meisterschaften und Turnieren Hörgeräte nicht verwendet werden dürfen: Die Hörgeschädigten Spielerinnen hören den Ball und die Gegenspielerinnen nicht. Die Schiedsrichter zeigen per Fahnen die Entscheidungen an. Aber ansonsten wird nach den FIFA- Regeln gespielt."
In der Bayernliga und beim Bayern- Training hat Anja ihr - mehr wie ein moderner MP3-Player (Chochlear Implant) aussehendes - Hörgerät eingeschaltet und konnte wertvolle Tipps geben. So war Torwarttrainer Peter Kargus dankbar: "Was die Torfrauen beim Futsal dürfen und was nicht ist mir nun klar!".
Bevor es an die Futsal- Bälle ging, absolvierten die 18 Bayern- Spielerinnen und Gastspielerin 55 Minuten lang ein Aufwärm- und Fitnessprogramm. Schon da konnte Anja schnell feststellen, dass die Bundesliga- Kickerinnen offen und zugänglich sind.
Schorer, die in Burgau Auszubildende zur Altenpflegerin ist, konnte auch in den Trainingsspielen mithalten: Die U20-Nationalspielerin Christina Schellenberg legte sie gleich am Anfang einen Ball auf, den Schellenberg zum allerersten Futsal- Trainings- Treffer versenkte. Auch den zweiten Trainingstreffer bereitete sie vor: A-Nationalspielerin Bianca "Jay" Rech schickte sie steil. Jay lies der besten Torfrau des Bonner Hallencups, Ulrike Schmetz, keine Chance.
Es war auch eine Erkenntnis von Peter Kargus: "Für die Torfrauen ist Futsal eine besondere Herausforderung!". Nach dem zweistündigen Training meinte Anja: "Das Tempo ist viel viel höher als ich es bisher kannte. Das ist schon ein enormer Unterschied, wenn man einige Klasse tiefer spielt!".
Für die seit dem 6.ten Lebensjahr kickende Anja steht am 2.Februar 2008 in Karlsruhe die Deutsche Meisterschaft im Gehörlosenfutsal an. Sie spielt dabei für den GSV Augsburg, der mit 12 anderen Vereinen um den Titel kämpft. Wobei in Karlsruhe ihr gehörloser Bruder bei den Männern um die Meisterschaft kickt. Und im März beginnt die Rückrunde in der Bayernliga. Anja dazu: "Ich bin sehr optimistisch, dass wir den Klassenerhalt schaffen!"
Für den FC Bayern geht es am 20.1. in die Operpfalz:
Neben Torfrau Ulrike Schmetz trainierten Katharina Baunach, Christine Eckmann, Sandra de Pol, Katharina Würmseer, Mandy Islacker, Corinna Paukner, Carmen Roth, Kathleen Krüger, Vanessa Bürki, Christina Schellenberg, Bianca Rech, Julia Kremser, Bianca Eder, Julia Simic, Steffi Mirlach, Sylvie und Nicole Banecki in Eching.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner