Fußball-WM 2008
Anne Köster
Datum: 30. Juni 2008
1. Fußball Weltmeisterschaften der Gehörlosen
02. bis 12. Juli 2008 in Patras/GRE
Vorbericht
Zu den 1. Fußball Weltmeisterschaften der Gehörlosen entsendet der Deutsche Gehörlosen-Sportverband eine 48köpfige Delegation, denn zum ersten Mal wird auch eine deutsche Frauenmannschaft bei einer Großveranstaltung im Gehörlosen-Fußball dabei sein. 16 Männer- und 5 Frauenmannschaften werden vom 2. bis 20. Juli in Patras im Kampf um den Weltmeistertitel antreten.
Schon letztes Jahr hatte das Trainerduo der Männer Zürn/von der Ruhren eine Auswahl junger Talente zusammen mit erfahrenen Spielern zu den Europameisterschaften in Portugal geschickt. Auch für die WM sind fünf Positionen neu besetzt worden.
Die Deutschen wurden dem amtierenden Deaflympics-Sieger und Europameister England zugelost und treffen damit gleich im ersten Spiel auf einen starken Gegner. Griechenland nahm das letzte Mal 2003 in Spanien an einer EM teil und belegte damals den letzten von 10 Plätzen. Der dritte Gruppengegner Malaysia ist für die deutsche Herrenmannschaft eine unbekannte Größe.
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Griechenland Ukraine Russland Niederlande
Deutschland Irland Türkei Frankreich
England Italien Australien China
Malaysia n.a. Venezuela Thailand USA
Erste Spiele:
02. Juli, 19.00 Uhr – offizielles Eröffnungsspiel
Stadion Pan-Peloponnesian; GRE - GER
04. Juli, 18.30 Uhr
Stadion Pan-Peloponnesian; GER - ??? (MAL n.a.)
Bei den Frauen hat das Trainergespann Lischer/Tönneßen eine Auswahl aus der Mannschaft getroffen, die beim Länderspiel im Rahmen des Deutschen Gehörlosen-Sportfestes ihr erfolgreiches Debüt gegen England auf internationaler Ebene gegeben hat. Bei der Endrunde um die Deutsche Frauen Fußballmeisterschaft konnten noch einige junge Talente Tickets nach Griechenland lösen.
Die deutschen Frauen begegnen in Patras gleich im ersten Spiel dem zweiten der letzten Deaflympics Russland und werden dort sicher bekannte Gesichter aus dem russischen Futsal Team sehen. Südafrika und Griechenland sind unbekannte Gegner. Zur Vorbereitung auf diese erste Fußball-Weltmeisterschaft der Gehörlosen haben beide Mannschaften vom 26. bis 30. Juni in der Sportschule Hennef ein Abschlusstrainingslager durchgeführt.
Deutschland, England, Griechenland, Südafrika, Russland
Erste Spiele
02. Juli, 09.30 Uhr
University Stadion; GER - RUS
03. Juli, 18.30 Uhr
University Stadion; GER - ENG
Torhüter
Bölker, Christian,(GTSV Essen), Hafner, Thomas (GSG Stuttgart)
Spieler
Bangert, Jens (GSV Darmstadt), Berg, Tobias (HSC Schleswig), Christ, Benjamin (GTSV Essen), Christ, Marc (GTSV Essen), Fischer, Andreas (GSV Düsseldorf), Friedrich, Sven (GTSV Frankfurt), Heckenberger, Klaus (GSV Augsburg), Jagla, Daniel (GSV Düsseldorf), Kieffer, Fillip (GSV Freiburg), Lehr, Nico (GSV Düsseldorf), Lüddicke, Leon (GTSV Frankfurt), Rotondi, Daniel (GSV Düsseldorf), Saighani, Edris (GTSV Frankfurt), Salzmann, Andreas (GSG Stuttgart), Schorer, Christian (GSV Augsburg) Tatar, Kadir (GSV Karlsruhe), Trappe, Fabian (GTSV Essen), Warnecke, Michael (GSV München)
Delegationsleiter Reinhold Lorenz
Mannschaftsbetreuung Dieter Wickert
Trainerteam Werner von der Ruhren, Frank Zürn
Medizinische Betreuung Susanne Malzkorn
Torhüterinnen
Loeck, Nicole (GSV Darmstadt), Gebhard, Christina (BSC Comet Berlin)
Spielerinnen
Alkan, Fatma (GSV Bielefeld), Ziegler, Sabine (GSV Darmstadt), Laier, Natascha (GSV Aachen), Seifert, Kathleen (Dresdner GSV), Miller, Sarah (BSC Comet Berlin), Ziegler, Stefanie (GSV Darmstadt), Möbius, Heike (BSC Comet Berlin), Broedner, Luise (GTSV Essen), Kahrens, Viola (BSC Comet Berlin), Schorer, Anja (GSV Augsburg), Müller, Julia (GTSV Essen), Bednarek, Sarah (GTSV Essen), Strack, Anja (GSG Stuttgart), Nitschke, Janet (GSV Darmstadt), Laura Möller (GSV Köln), Naber, Sonja (GTSV Essen)
Sportdirektorin Sabine Grajewski
Mannschaftsbetreuung Marina Kleefuß
Trainerteam Rolf Lischer, Wilfried Tönneßen
Medizinische Betreuung Vanessa Riegel
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner