-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

DGS Sportgala 2014

Text: Anne Köster, Fotos Pit Schöler
Datum: 18. November 2014
Im Haus der Region begrüßte der LGSV Niedersachsen am Samstag, den 15.11.2014 zahlreiche Gäste zur 5. DGS Sportgala 2014 in dessen Rahmen die Gewinner und Gewinnerinnen der alljährlich stattfindenden Popularitätswahl des Verbandes gekürt wurden.

Die neuen Preisträger v.l. Nelly und Peggy Steinbach, Tobias Franz, Marko Sudy, Tim Jennen und Linda Neumann
Wieder war es „Moderator“ Daniel Haffke, der gemeinsam mit Thomas Ritter gekonnt durch den Abend führte. Schon beim Sektempfang sorgte Unterhaltungskünstler Uno Dubioso mit kleinen Einlagen unter den Besuchern für eine entspannte Stimmung, indem er Hinz und Kunz zu Jongleurstückchen ermunterte, die nicht jedem gleich gut gelangen und für viel Gelächter sorgten.
Nach der Begrüßung durch Präsident Winfried Wiencek und bevor das unterhaltende Programm begann, gedachten die Anwesenden noch einmal ihres verstorbenen Präsidenten Karl-Werner Broska, der nach wie vor einen festen Platz in den Herzen vieler hat. Das wurde mit der posthumen Ernennung zum Ehrenpräsidenten untermauert, seine Frau Krinke nahm diese Ehrung sichtlich bewegt aus den Händen von Winfried Wiencek entgegen.

Krinke Broska erhält die Urkunde für die Ehrenpräsidentschaft ihres Mannes Karl-Werner Broska, die ihm posthum verliehen wurde
Das opulente Büffet wurde eröffnet, ein kulinarischer Genuss für alle. Der Gehörlosen-Sportverein Hannover hatte das gesamte Personal zur Bewirtung der Gäste gestellt. Es sorgte mit viel Charme und Aufmerksamkeit dafür, dass es niemandem an etwas fehlte.
Die Spannung stieg, die erste Ehrung mit der DGS Sports Trophy 2014 wurde angekündigt. Daniel Haffke war nicht nur Moderator sondern in seiner Funktion als dgsj Vorsitzender auch Laudator für den Besten Nachwuchs, der dieses Jahr mit einer hervorragenden Leistung geglänzt hatte. Damit hatte er die schöne Aufgabe „… nicht nur eine, sondern zwei Nachwuchstalente auszeichnen zu dürfen, zwei junge Spielerinnen, zu denen ich wohl aufschauen muss, da sie viel größer sind als ich und das nicht nur sportlich …“ Die Beachvolleyballerinnen Nelly und Peggy Steinbach wurden nicht nur mit der Auszeichnung für die Bronzemedaille beim Frauenturnier der 3 . Beachvolleyball Europameisterschaft sondern auch mit stürmischem Applaus belohnt.

Beste Nachwuchsleistung 2014 von Nelly und Peggy Steinbach. In der Mitte, dgsj-Vorsitzender Daniel Haffke
Gleich im Anschluss folgte die Ehrung der Besten Sportlerin 2014. Schwimmerin Linda Neumann, eines der Vorbilder im Gehörlosensport, im vergangenen Jahr noch Bester Nachwuchs, erfuhr auch dieses Jahr bei der Wahl wieder, wie viel Anerkennung und Sympathie ihr aus den eigenen Reihen entgegen gebracht wird. Und trotzdem sie mit ihrem Ehrgeiz immer wieder großartige Erfolge erzielt und nicht zum ersten Mal dafür geehrt wird, bleibt sie dabei bescheiden. Das blieb auch in der Laudatio von Käthi George nicht unerwähnt „…Wenn wir Vorbilder für den Sport suchen, dann sollten wir sie, die wir jetzt auszeichnen wollen, nennen. Ehrgeizig, ruhig, konzentriert, immer das Ziel und den Erfolg vor Augen, aber dabei immer kollegial, freundlich und hilfsbereit, der Ruhepol im Team …“

Sportlerin des Jahres 2014 - Linda Neumann. Die Laudatio hielt Käthi George
„ … Die größte Überraschung dieser Beliebtheitswahl im Gehörlosensport gibt es wohl bei den Herren. Ein neuer Mann, nicht mehr zum Nachwuchs zählend, aber ganz neu im Gehörlosensport, konnte die meisten Stimmen auf sich vereinigen …“ so eröffnete Vizepräsident für Breitensport Jürgen Schuster seine Rede zum Besten Sportler 2014. Er selber war Zeuge, als Tim Jennen bei der Badminton Europameisterschaft in Genf das erste Mal internationales Parket betrat und konnte sich mit eigenen Augen von dessen Leistung überzeugen. “Für mich war es toll, international antreten und den Erfolg mit Oliver Witte gemeinsam feiern zu können, “Jennen musste sichtlich um Fassung ringen, als er seine Sports Trophy entgegennahm.

Sportler und Überraschung des Jahres 2014 - Tim Jennen. Gratulation vom Badminton Fachwart Volker Dießlin (li.), Jürgen Schuster Laudatio (2.v.r.) und Daniel Haffke (re.)
Vizepräsident Leistungssport Andreas Mühlbauer-Füll hatte die Ehre die Beste Mannschaft 2014 auszeichnen zu dürfen, die neben den Steinbachschwestern mit dem Vizeeuropameistertitel im Beachvolleyball der Herren eine der ersten Medaillen in dieser Sportart nach Hause holten. „ … Der eine - von Anfang an vom Trainer festgesetzt, der andere nachgerückt aufgrund Verletzungen anderer Spieler. Ein Team also, dem man nicht unbedingt den Gewinn einer Medaille zugetraut hätte. Denn wie bei den Damen, war klar, dass sich die Teams aus der Ukraine und Russland die Treppchenplätze teilen würden …“ führte Mühlbauer-Füll in seiner Rede an.

Mannschaft des Jahres 2014 - Das Beachvolleyballteam Marko Sudy und Tobias Franz (mi.) Gratulation durch Vizepräsident f. Leistungssport Andreas Mühlbauuer-Füll (li.) und Daniel Haffke
Die Ehrungen der Besten wurden umrahmt von dem Programm von Uno Dubioso, der mit Fingerfertigkeit und Witz an Ball, Keule und Reifen unterstützt von Lichteffekten unterhielt.

Keine Langeweile lies Uno Dubioso „Bo“ aufkommen
Eine weitere Ehrung stand noch auf dem Programm. DGS Präsident Winfried Wiencek wurde mit der Verleihung der Heinrich Siepmann Plakette überrascht. Die Grand Dame des Gehörlosensport, Käthi George ließ es sich nicht nehmen, den Rückblick auf sein Wirken und Schaffen für den deutschen wie für den internationalen Gehörlosensport mit einer bewegenden Laudatio zu begleiten.

Ehrenmitglied Käthi George überreichte Präsident Winfried Wiencek die Heinrich-Siepmann-Plakette
Damit war das offizielle Programm der 5. DGS Sportgala beendet, eine gelungene Veranstaltung in einem gelungenen Rahmen im Haus der Region in Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover. Ein ganz dickes Lob hatten sich auch die Helferinnen und Helfer des GSV Hannover verdient.

Sie sorgten für das leibliche Wohl der Gäste

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum