-  abc  +    farbe  kontrast
  +++ news +++

Sportlergala 2016

Text: Käthi George/Peter Fiebiger, Fotos: Pit Schöler
Datum: 21. November 2016
Ehrung mit der DGS Sports Trophy 2016 in Leipzig
Der große Wintergarten vor dem Speisesaal der Sportschule " Egidius Braun " war der Ort, an dem in diesem Jahr die traditionelle Sportgala des DGS stattfand. An den geschmackvoll dekorierten Tischen hatten aktive und ehemalige Sportler, Trainer, Delegierte des Verbandstages sowie das Präsidium des DGS zusammen mit Familienangehörigen und Gästen Platz genommen und harrten der Dinge, die da kommen sollten. Vorher hatte schon der bekannte Gebärdenpoesie-Künstler Matthias Mauerberger eine Probe seines Könnens gegeben.
Ein leckeres kalt-warmes Büfett wurde stark frequentiert, ehe man sich an der flotten Darbietung einer örtlichen Hip-Hop-Tanzgruppe erfreute und gespannt auf die Bekanntgabe des/der Sportler/In des Jahres wartete. Laudatio folgte auf Laudatio, gehalten von Funktionären, Trainern und engen Mitarbeitern des Präsidiums des DGS.

Zwischendurch immer wieder: Die Hip-Hop-Tanzgruppe
Als bester Nachwuchs 2016 wurde Bianca Metz für ihre Erfolge bei den Europameisterschaften im Radsport 2016 geehrt. Tief berührt nahm sie die DGS Sports Trophy entgegen. Diese Auszeichnung wird für sie eine besondere Motivation sein, sich auch im Deaflympicsjahr nochmals zu steigern, um auch Medaillen aus Samsun mitzubringen.
Bester Sportler des Jahres 2016 wurde Werner Lackerbauer. Seine Erfolge bei der Europa- und Weltmeisterschaft im Sportschießen waren ausschlaggebend für die Auszeichnung. Auch er wird 2017 zum Favoritenkreis gehören.
Mit Recht wurde Marathonweltmeisterin Dr. Nele Alder Baerens zur Besten Sportlerin des Jahres 2016 gekürt. Sie war nicht anwesend, da sie gerade in Doha, Katar bei den Hörenden ins Rennen gestartet war, sie schickte Videogrüße und Bundestrainerin Petra Klein nahm an ihrer Stelle die Trophy entgegen.

Beste Nachwuchssportlerin: Bianca Metz
Besonders gefeiert wurde die Fußball-Nationalmannschaft des DGS, die eine gute Ausgangsposition für die 2017 in Samsun/TUR stattfindenden Deaflympics erreicht hatte und sicher Medaillenchancen hat.
Als beste Trainer des DGS 2016 wurden zwei Gehörlose ausgezeichnet, die vor sechs Jahren in die Fußstapfen von ihren beiden engagierten hörenden Trainern gestiegen sind. Torsten Vonthein und Ronald Oliver Krieg haben nach ihrer verdienstvollen Sportlerkarriere nun die Aufgaben als Bundestrainer für die Tennismannschaft übernommen. Dass beide ebenso wie in ihrer aktiven Zeit auch als Trainer mit großem Erfolg arbeiten, wurde mit der DGS Sports Trophy anerkannt.
Eine Sonderauszeichnung gab es für Marc Brücher und sein Team für deren engagierten Bemühungen für die Sparte Golf, die von Erfolgen auf internationalem Parkett gekrönt wurden, eine DGS Auswahl wird an den Wettkämpfen der 23. Sommer Deaflympics teilnehmen, bei der Golf als Demonstrationssportart durchgeführt wird. Präsident Wiencek konnte dann als Höhepunkt den bekannten ehemaligen Schwimmer und Funktionär Jürgen Dietze aus Dresden mit der höchsten Auszeichnung des Deutschen Gehörlosensports, der Heinrich Siepmann Medaille, ehren. Der heute noch sehr agile 69jährige war sichtlich gerührt und erhielt viel Applaus. Eine weitere Verleihung der Heinrich Siepmann Medaille an Klaus Stumpf konnte leider nicht vollzogen werden, er war aus familiärer Gründen nicht gekommen, das wird nachgeholt.
Zwischen den vielen Auszeichnungen legte Tanzgruppe immer wieder eine heiße Sohle aufs Parkett und Matthias Mauerberger unterhielt mit Sketchen, bis der Leipziger Zauberkünstler Manfred Dörfer alle mit seinen gekonnten Tricks faszinierte und auch einige Zuschauer zum Mitmachen aufforderte. So verging der Abend wie im Fluge.
Ein Dank an alle, die mitgeholfen haben, die Feier inmitten der DGS-Gemeinde zu einem stimmungsvollen Ereignis zu gestalten.

förderer

partner

unterstützer

medienpartner

© 2012 deutscher gehörlosen sportverband | www.dg-sv.de | impressum