Bewegung leben – Inklusion leben
Katja Kluttig
Datum: 21. Februar 2013
Gemeinsames Informationspapier des DOSB und der Behindertensportverbände zur UN-Behindertenrechtskonvention.
Grafisches Schaubild
Nach einer langen Vorbereitungsphase und regem Austausch zwischen DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund), DBS (Deutscher Behindertensportverband), DGS (Deutscher Gehörlosen-Sportverband) und SOD (Special Olympics Deutschland) wurde Ende Januar an alle Mitgliedsorganisationen des DOSB ein gemeinsames Informationspapier zur UN-Behindertenrechtskonvention versendet.
Dieses Papier mit dem Titel „Bewegung leben – Inklusion leben“ setzt sich zusammen aus Ideen der beteiligten vier Verbände zu diesem Thema, erklärt den Inhalt und die Bedeutung der UN-Behindertenrechtskonvention und macht konkrete Vorschläge zu deren aktiver Umsetzung in deutschen Sportverbänden und –vereinen und stellt damit einen Meilenstein in der Inklusionsbewegung in Deutschland dar.
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner