Frühjahrsrennen in Landshut
Gerald Mielke-Weyel, Fachwart Radsport
Datum: 03. Mai 2013
Ein Hattrick von Holger Kleefuss
"Ein Hattrick von Holger Kleefuss" der nun das Traditionsrennen zum dritten Mal gewinnt
V.l.: Peter Hiltl, Holger Kleefuß, Steffen Kern
Am Sonntag, 21.April 2013 führte die Sparte Radsport ihr nun schon zur Tradition gewordenes Frühjahrsrennen, wie im Vorjahr auf einem 4,4 km Rundkurs in Ergolding bei Landshut durch.
V.l.: Harald Becht (Sieger der Senioren), Peter Hiltl, Holger Kleefuß, Steffen Kern
Der ausrichtende Gehörlosensportverein Landshut sorgte mit engagierten Mitgliedern für die Streckensicherung, so dass die Teilnehmer gute Bedingungen vorfanden.
Auch das Wetter spielte diesmal mit, denn an den Trainingstagen dem Kaderlehrgang machte Regen und Kälte den Fahrern zu schaffen. Unter dem neuen Trainer Gerhard Lehmeyer fanden im Landshuter Umland harte Trainingseinheiten statt, sowie die Teilnahme an einem hörenden Radrennen am Vortag des Traditionsrennen.
Abends wurden die schweren Beine der Fahrer von unser neuen Physiotherapeutin Jette Müller wieder fit gemacht.
Kurz vor dem Start gedenkten in einer Schweigeminute alle Radfahrer und Anwesenden an unseren Freund und ehemaligen DSG Fahrer Frank Hoffmann der im Alter von 47 Jahren verstorben ist.
Gruppenbild mit Radsportler und Helfer des Rennens
Punkt 9 Uhr schickte DGS Radsport-Fachwart Gerald Mielke-Weyel das Feld auf die 15 Runden Distanz.
Es wollte keine Vorentscheidung fallen, so kam es zu einer Sprintentscheidung am Ziel.
Hier setze sich Vorjahressieger Holger Kleefuss (Neuwied) vor Peter Hiltl (GSV München) und Steffen Kern (GSV Leipzig) durch.
Im Wettbewerb der Senioren gewann Harald Becht (GSV Landshut) nach 10 Runden
Ab jetzt gibt's nur eine Sache im Kopf:
"Volle Kanne für die Deaflympics Sofia"
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner