Volleyball - Sieg für die Herren und Niederlage für die Damen
Text: DGS Öffentlichkeitsarbeit, Fotos: Pit Schöler, Anton Schneid
Datum: 28. Juli 2013
Herren GER – BUL 3:0 (25-19, 25-14, 25-19)
Die deutschen Herren setzten sich in der Arena Armeec souverän in drei Sätzen gegen Gastgeber Bulgarien durch und gewannen damit nach dem Sieg gegen Brasilien ihr zweites Gruppenspiel zu Null.
Volleyball Herren
Nächster Gegner ist heute Venezuela.
Damen GER – JPN 0:3 (15-25, 13-25, 12-25)
Nach der bitteren Niederlage am Donnerstag gegen Weißrussland spielten die Volleyball Damen als nächstes gegen Japan.
Volleyball Damen
Traineranweisung war, wenig Fehler machen und dem Gegner das eigene Spiel aufzudrücken.
Ein nervöser Start und sehr guter Aufschlag bei den Japanern baute großen Druck auf, dem die deutschen Damen nicht gewachsen waren.
Dazu kam noch Verletzungspech, Svenja Brosch verletzte sich am Fuß und wird nicht weiterspielen können.
Eine Chance bleibt noch, das Viertelfinale zu erreichen. Das Spiel heute gegen Mexiko muss gewonnen werden.
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner