Endrunde um die Deutsche Gehörlosen Fußballmeisterschaft 2015 – Qualifikationsergebnisse
Text: Jens Becker TL Herren Sparte Fußball, Fotos: Sparte Fußball
Datum: 14. April 2015
Ingolstadt und München unglücklich ausgeschieden, amtierende Dt. Meister 2014 GTSV Essen und GSG Stuttgart ohne Problem weiter
Der TSV Raidwangen stellte dank der Unterstützung durch Paul Neu seinen Sportplatz für das Qualifikationsspiel GVIUS Ingolstadt - GSKG Mannheim zur Verfügung, auf dem Ingolstadt mit viel Pech die unglückliche Niederlage gegen Mannheim einstecken musste. Nach einer 1:0 Führung der Ingolstädter, rettete Nationalspieler Arion Tola die Mannheimer durch den Ausgleich in der 88. Spielminute in die Verlängerung. Das spielentscheidende, zweite Tor für Mannheim fiel erst in der zweiten Halbzeit der Verlängerung durch Mats-Hendrik Krämer (112.Min.) Am Ende war Mannheim überglücklich, das Viertelfinale erreicht zu haben.
GVIUS Ingolstadt und GSKG Mannheim vor dem Spiel
der amtierende Deutsche Gehörlosen Fußballmeister 2014, der GTSV Essen musste die Qualifikation gegen Dritten Nord-/Ostdeutschland GSC Göttingen antreten. In Bielefeld (Ausrichter GSV Bielefeld) holte Essen einen lockeren 5:0-Sieg und erreichte ebenfalls das Viertelfinale. Für Essen erzielten 2 x Kolja Weise, 2 x Alexander Peters und Benjamin Christ die Tore.
Der GTSV Essen in Bielefeld
Dank der Organisation des GTSV Frankfurt fand das dritte Qualifikationsspiel GSG Stuttgart - GFC Werdohl in Frankfurt vor ca. 70 Zuschauern statt. Der NRW-Dritte nahm zum ersten Mal an der Endrunde um die Dt. Fußballmeisterschaft teil und hatte keine Chance gegen Mitfavorit Stuttgart. Am Ende gewann Stuttgart wie erwartet und haushoch mit 8:0.
Die Mannschaft der GSG Stuttgart
Wie schon im letzten Jahr stellte das Sportamt Fulda gern einen Sportplatz für die Endrunde der Gehörlosen-Fußballmeisterschaft zur Verfügung. Als Letzter der DM-Qualifikation schafften die Gehörlosen Bergfreunde München den dritten Platz in der Bayerischen Meisterschaft und sicherte sich somit einen Platz in der Qualifikationsrunde. Hier mussten sie gegen den Hamburger GSV antreten. Der für die Münchener GBF eingesetzte 61-jährige Josef Willmerdinger musste das Tor hüten. Am Anfang hielten sich die Münchner Bergfreunde tapfer und in der 15. Minute erzielten sie sogar den 1:1-Ausgleich. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann einseitig und das Spiel endete mit einem Sieg 5:1 für die Hamburger.
Klarer Sieger Hamburger GSV
Am Samstag, 25. April 2015 steigt das Viertelfinale. Wo Viertelfinalspiele ausgetragen werden, steht zurzeit noch nicht fest, denn es wird nach neutralen Plätzen gesucht. Der Nordostdeutsche Meister 2015 Berliner SC Comet trifft auf die GSKG Mannheim. Große Spannung herrscht vor dem NRW-Duell zwischen dem GTSV Essen und dem GSV Düsseldorf (NRW-Meister 2015). Der Bayerische Fußballmeister 2015 GSV Augsburg wird gegen die GSG Stuttgart antreten. DM-Favorit und Baden-Württemberg Meister GSV Karlsruhe muss gegen den Hamburger GSV spielen.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner