Bundesländerkampf im Bowling in Mannheim
Text: Rainer Kühn, Verbandsfachwart; Fotos: Sparte Bowling
Datum: 04. August 2015
In Mannheim-Neckarau fanden die Bowlingwettkämpfe der Bundesländer in der Merkur Bowling-Anlage auf 22 gut präparierten Bahnen statt. Alle waren hoch motiviert und lieferten sich sportlich anspruchsvolle Wettkämpfe mit guten bis sehr guten Ergebnissen, so dass die Sportler und Sportlerinnen ihren Spaß hatten.
Teilnehmer der Bundesländerkämpfe in Mannheim
Bei den Herren starteten mit Hessen, Sachsen, Niedersachsen und Baden-Württemberg 4 Bundesländer, bei den Damen waren Hessen, Niedersachsen und Baden-Württemberg am Start. Leider sagten Bayern und Berlin-Brandenburg kurzfristig ab.
Tagesbeste bei den Damen war Stefanie Kühn mit 1096 mit einem 183er Schnitt, sowie Simon Wildenhayn mit 1340 mit einem klasse Schnitt von 223.
Für die Gewinner gab es 2 neue Wanderpokale, die beide an die Gewinnerteams aus Baden-Württemberg übergeben werden konnten. Hierzu nochmals herzlichen Glückwunsch.
Wir hoffen, dass die Beteiligung in den kommenden Jahren ansteigen und schon 2016 in Hessen beim nächsten Vergleichskampf noch mehr teilnehmende Länder dabei sein werden. Zudem wird es auch einen Wettbewerb bei den Seniorenmannschaften geben.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner