3. Bowling-WM der Gehörlosen 2015 in Bologna
Text: Rainer Kühn/Reinhard Brandt
Datum: 21. August 2015
Es geht endlich los!
Nach diversen eher organisatorischen Programmpunkten vor Ort wird es heute ernst. Endlich fangen mit dem Einzelwettbewerb der Herren die Wettkämpfe der Bowling-WM in Bologna/ITA an. Der DGS schickt mit Kevin Lindemann, Sebastian Klotz, Andreas Schwarz, Simon Wildenhayn, Holger Vetter und Daniel Duda sechs hoffnungsvolle Athleten ins Rennen. Besonders gespannt ist man auf das Abschneiden von Vize-Europameister Simon Wildenhayn.
Das deutsche Bowling-Team
Die letzten Vorbereitungen des DGS-Bowlingteams sind reibungslos verlaufen. Der obligatorische Ballcheck verlief ohne Beanstandungen, das offizielle Training wurde dazu genutzt, sich auf die anspruchsvollen kurzen bzw. langen Ölbilder einzustellen.
Gestern fand dann eine schöne Eröffnungsfeier statt, auf der sich über 200 Bowlingsportlerinnen und -sportler aus allen 5 Erdteilen – mit Ghana ist sogar Afrika vertreten - ein illustres Stelldichein gegeben haben. Die meisten von ihnen kennen sich schon seit Jahren und viele von ihnen bedauerten, dass der DGS aufgrund von Formschwankungen, Verletzungen und einer Schwangerschaft nur mit zwei Frauen – Dagmar Becker-Daschmann und Renate Kühn - angereist ist.
Für den WM-Auftakt drücken alle Freunde des DGS-Bowlingteams ganz fest die Daumen!
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner