33. Deutsche Gehörlosen Bowling Meisterschaften
Text und Fotos: DGS-Bowling
Datum: 15. Oktober 2018
Am 05. - 06. Oktober 2018 war Braunschweig der Austragungsort der diesjährigen Pokalmeisterschaften im Bowling. Wie jedes Jahr fanden sie wieder an zwei Tagen im Herbst statt.
Die Bowler kamen aus ganz Deutschland angereist. Dabei waren u. a. Spieler aus Stuttgart, München, Osnabrück, Dresden und Berlin.
Bowling-Sportler im Turniereinsatz
Die Herren Eröffneten die Meisterschaften am 05. Oktober mit zwei Gruppen, A und B.
Es waren aufregende Wettkämpfe und in den Gesichtern konnte man die Anspannung erkennen. Trotz des langen Spieltages, blieb die Stimmung unter den Mannschaften allgemein sehr gut.
Die Plätze 1-3 der beiden Gruppen kamen am darauffolgenden Tag ins Finale. Ab dem 4. Platz wurde an der Trostrunde teilgenommen.
Überraschend stieg Favorit GBKSV Stuttgart in die Trostrunde ab. Dadurch blieb es bis zur letzten Minute bei den Herren sehr spannend.
Der Dresdner GSV behielt die Nerven und wurde Pokalmeister.
1.Platz Dresdner GSV
2.Platz GSV Braunschweig l
3.Platz Berliner GSV I
Die Damen spielten Hin- und Rückrunde, da weniger Mannschaften als bei den Herren antraten.
Auch hier herrschte Hochspannung. Beide Mannschaften lagen zunächst knapp beieinander.
Die Entscheidung fiel beim letzten Wurf zwischen dem Dresdner GSV und dem GSV Braunschweig. Auch hier bei gewannen die Dresdner.
1.Platz Dresdner GSV
2.Platz GSV Braunschweig
3.Platz GSV München
Zum Abschluss der zwei Wettkampftage fand am Abend ein „Oktoberfest“ mit Siegerehrung im Vereinsheim des GSV Braunschweig statt.
Für Thomas Ritter war es die erste Pokalmeisterschaft in seiner Eigenschaft als Verbandsfachwart. Er war sehr zufrieden mit dem gesamten Ablauf der Pokalmeisterschaft und übernahm die Siegerehrung.
Besonderer Dank gilt an das Team der Sparte Bowling und dem GSV Braunschweig.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner