2. Tischtennis Junioren Europameisterschaft der Gehörlosen
Text: Anne Köster, Foto : DGS Archiv
Datum: 05. April 2019
Die Tischtennissparte schickt ihren Top-Star
Arda Yenen
Arda Yenen, das 12jährige Talent im DGS Tischtennis, tritt in Albena an der Bulgarischen Schwarzmeerküste im Turnier in der Klasse A und B an. Das ist sein ausdrücklicher Wunsch, denn er ist nicht nur talentiert, sondern auch ehrgeizig.
Im Gehörlosensport ist er bislang kaum in Erscheinung getreten, in seinem Hörenden Verein, dem TTV Letmathe ist er dagegen ein fester Leistungsträger nicht nur in der Schüler und Jugendklasse. 2017 hatte er als B-Schüler seinen ersten Einsatz bei den 1. Herren und verhalf der Mannschaft mit seinem starken Ballwechsel zum Sieg.
Seitdem ist der junge selbstbewusste Spieler fester Bestandteil der Herren II, steht bei den Herren I auf der Ersatzliste und konnte sich darüber hinaus für die WTTV Top 32 2018 qualifizieren.
Arda Yenen, der für den GSV Dortmund startet, ist die vielversprechendste Nachwuchsüberraschung in DGS Tischtennis und gibt mit der Junioren EM sein Debüt auf internationalem Tischtennisboden. Wie schon eingangs erwähnt, nimmt er diese Herausforderung sehr ambitioniert gleich in zwei Klassen an und gehört in die erste Reihe der Nachwuchshoffnungen im DGS.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner