1. Deutsche XCM Meisterschaft in Leipzig
Text und Foto: Sparte Radsport
Datum: 26. April 2019
Der XCM Radsport hat seinen ersten deutschen Meister!
Klaus Schmidt vom GSV Freiburg holt sich den Titel 2019
Vor gut zwei Jahren wurde das Mountainbike Rennen in der Disziplin XCM (auch bekannt als Mountainbike-Marathon) der Sparte Radsport des Deutschen Gehörlosen-Sportverbands als Sichtungsrennen ausgerufen. In diesem Jahr fand am 6. April zum ersten Mal eine Deutsche Meisterschaft statt. So wie damals wurde dieses Rennen ebenfalls am Schladitzer See in Rackwitz bei Leipzig durchgeführt. In enger Zusammenarbeit mit dem Veranstalter des maximalPULS GmbH, dem Technischen Leiter des Mountainbike Timo Winkelmann und dem Spartenleiter Steffen Kern war es möglich, die Meisterschaft zu organisieren.
Start
Punkt acht Uhr bei nebligem Wetter öffnete das Wettkampfbüro für die neun Starter und zwei Starterinnen. Gegen 11:45 Uhr hatte es aufgeklart, die Sonne schien und Kern eröffnete die 1. Deutschen XCM Meisterschaften des DGS. Nachdem die hörenden Teilnehmer*innen gestartet waren, begrüßte der Moderator vor zahlreichen Zuschauern das Starterfeld der Hörbehinderten offiziell zur DGM2019, das fünf Minuten später ins Rennen ging. Gegenseitige Rücksichtnahme wurde an diesem Tage groß geschrieben, links überholen, rechts fahren, das klappte ohne große Vorkommnisse.
Genau 12:05 Uhr ging es dann auf fünf Runden á 8,10 km rund um den See los. Für David Herb (GBF München) und Klaus Schmidt (GSV Freiburg) war es von Beginn an ein ‚Kopf an Kopf‘ Rennen. Dann in Runde fünf setzte Schmidt sich mit einem Vorsprung von etwas über zwei Minuten ab und mit einer Zeit von 2:03:10,3 wurde er 1. Deutscher Meister des DGS im XCM der Elite Klasse. Herb belegte Rang 2, gefolgt von Dirk Heyer (GSV Düsseldorf). Auch der Technischer Leiter des Mountainbike Timo Winkelmann (GSV Düsseldorf) machte mit und wurde Vierter.
Bei den Masters verschaffte sich Gerrit Besselink (GSV Münster) gleich in der ersten Runde einen entscheidenden Vorsprung, scheiterte dann bedauerlicherweise kurz vor der Beendigung der ersten Runde an einem Kettenriss und musste aufgeben. Das kam Jörg Rosenbaum (GTSV Essen) zu Gute und er fuhr mit einer Zeit von 2:07:20,1 und einem Vorsprung von knapp 14 Minuten zum Zweitplatzierten durchs Ziel. Zweiter wurde Vereinskollege Olaf Plettenberg (GTSV Essen) gefolgt von Reiner Kamradt (GSV Freiburg). Auf Grund des noch unbequemen Reglements in der Spartenordnung wurde die einzige Starterin Annett Grieger (GSV Bielefeld) der Masters Klasse zugeteilt. Sie gab das Rennen vorzeitig auf.
Geht hiermit die Ära der Frauen im deutschen Hörbehinderten Radsport zu Ende? Die Spartenleitung macht sich seit einiger Zeit darüber Gedanken, wie die Spartenordnung zu Gunsten der Frauen und vor allem auch für den Nachwuchs angepasst werden kann.
Die Hobby-Klasse, auch bekannt als Jedermann, für interessierte Teilnehmer*innen ohne offizielle Startberechtigung, die den Radsport kennen lernen möchten, lockte unter anderem Luise Broedner (GSV Dresden) an den Start. Sie beendete als einzige Frau das Rennen mit einer Zeit von 2:20:04,3 und wurde dafür besonders ausgezeichnet.
Nach der Siegerehrung endete die 1. Deutsche Meisterschaft des DGS im XCM mit einem herzlichen Dank vor allem an maximalPULS GmbH und einem kleinen Interview auf der Bühne. Herzlichen Glückwunsch und auch vielen Dank an die hörenden Teilnehmer*innen für die Rücksichtnahme.
Die nächste Deutsche Meisterschaft in XCO (Cross Country Mountainbike) finde am Sonntag, den 01.September 2019 in Pracht (PLZ: 57589) statt. Die Ausschreibung und Anmeldung findet ihr auf der Homepage der Sparte Radsport. Zur Ausschreibung der Deutschen Meisterschaft des DGS im XCO.
Die Teilnehmer
Das Projekt SignMountainbike
Nach dem Abschluss der Meisterschaft kündigten die Sparte Radsport und das Projekt SignMountainbike an, zukünftig offiziell und eng zusammenzuarbeiten. Kern und Projektleiter Herb unterzeichneten einen Vertrag, in dem die Kooperation klar definiert ist. Im weiteren Verlauf der Zusammenarbeit werden nach und nach gemeinsame Inhalte/Projektmaßnahmen eingeführt, z.B. die Idee, direkt vor Meisterschaften ein Workshops/Seminar durchzuführen, um Techniken und Strecke kennenzulernen. Weitere Informationen findet ihr hier.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner