Badminton-WM in Taipeh/Taiwan
Text und Fotos: Badminton
Datum: 12. Juli 2019
5. Badminton-Weltmeisterschaften und 2. Badminton Jugend-Weltmeisterschaften
vom 13. – 22. Juli 2019 in Taipeh/TPE
Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband entsendet in diesem Jahr zwei Sportler*innen zur Badminton-WM in Taipeh: Oliver Witte und Finja Rosendahl
Das Badmtinton-Team
Von links: Trainer Julian Lohau, Finja Rosendahl, Oliver Witte und Physiotherapeutin Anna Wagner
Finja Rosendahl wird nicht nur an den Jugendwettkämpfen teilnehmen, sondern auch im Erwachsenenwettbewerb antreten. Dabei wird sie auch im Doppel mit Oliver Witte spielen.
Begleitet werden die beiden von Trainer Julian Lohau und Physiotherapeutin Anna Wagner, so wie Petra Rosendahl als Betreuerin.
Die lange Anreise von Mittwoch auf Donnerstag verlief Problemlos und Die kleine Delegation wurde wie geplant vom Veranstalter am Flughafen in Empfang genommen.
Das erste Training absolvierten Finja Rosendahl und Ollver Witte bereits am Donnerstag. Für die Juniorin sind Umgebung und Trainingsbedingungen noch ganz neu:, erstes Mal in Asien, hohe und windige Halle und Wind. Oliver Witte dagegen, der schon 2009 bei den Taipeh Deaflympic dabei war, war beim Training ganz entspannt und gewöhnte sich schnell an den Wind, der den Ball in eine Spielrichtung deutlich schneller macht.
Heute, am 12.07. findet die Auslosung statt. Am Samstag starten die Junioren-Wettkämpfe.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner