4. Bowling-Weltmeisterschaften der Gehörlosen in Taoyuan/TPE
Text und Fotos: Sparte Bowling
Datum: 07. August 2019
Doppel-Wettkämpfe
In den Doppel-Wettkämpfen lief es für die Deutschen Herren nicht so gut wie erwartet. In der Gruppe A schafften es Daniel Duda und Sebastian Klotz unter die ersten zehn. Das Duo Simon Wildenhayn/Thomas Fenselau konnte in Gruppe B diese Hürde nehmen.
WM-Wettkämpfe
Für Medaillenränge reichte es diese Mal nicht. In der Endwertung belegten Wildenhayn/Fenselau als beste Deutsche Rang 12.
In der laufenden All-Event Liste hält Daniel Duda derzeit noch den 2. Platz.
Bei den Damen lief es nicht besser. In Gruppe A spielten sich Melanie Klinke und Marina Ritter auf Platz 12. In der Gesamtwertung wurde es nur Platz 17.
Ergebnisse Herren-Doppel:
1. Vadym Danyliuk/Vlayslav Ialovega UKR
2. Maxim Khomudyarov/Alexey Stepin RUS
3. Ludovic Bartout/Frederic Delsol FRA
4. An Seong Jo/Ham Jong Hoon KOR
12. Thomas Fenselau/Simon Wildenhayn GER
19. Daniel Duda/Sebastian Klotz GER
33. Rene Schulz/Kevin Lindemann GER
Ergebnisse Damen-Doppel
1. Nadezda Korablinova/Dina Parits RUS
2. Daryna Velychko/Alla Diachenko UKR
3. Lin Hsiang Tzu/Huang Shu Min TPE
4. Anzhelika Zhukova/Kateryna Kovalchuk RUS
17. Marina Ritter/Melanie Klinke GER
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner