Text: Jan Eichler, Foto: DGS Archiv
Datum: 11. September 2019
Die 14. Gehörlosen Tennis EM – wieder in Deutschland, diesmal in Hamburg!
Nach der positiven Entscheidung des BMI bzw. des Landessportbundes Hamburg und der Zusage des DTB und des Clubs an der Alster freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir vom 24. Juli bis 1. August 2020 die 14. Gehörlosen Tennis Europameisterschaft der Damen und Herren und der Jugend auf der legendären Tennisanlage „Am Rothenbaum“ ausrichten werden. Die Anlage „Am Rothenbaum“ ist ein Tenniskomplex im Hamburger Stadtteil Harvestehude. Der Komplex verfügt über 13 Rotsandplätze und gehört dem Club an der Alster. Er ist seit 1892 Austragungsort des ATP Hamburg, einem traditionsreichen und internationalen Tennisturnier der Herren.
DGS Team bei der Inspektion "Am Rothenbaum"
Um auf die Tennis EM 2020 gut vorbereitet zu sein, waren wir vom 5. bis 7. September 2019 vor Ort. Die Präsidiumsmitglieder Norbert Hensen und Jan Eichler, Sportdirektor Stefan Lamertz und Tennisfachwart Johannes Bildhauer trafen sich dort für erste Gespräche mit Tobias Burz, EDSO Tennis TD sowie den Vereinsfunktionären des Hamburger GSV, dem 2. Vors. Rimma Kindel, Abteilungsleiter Thomas Worseck und der Beauftragten Edda Lührs. Mit von der Partie war Nationalspieler Urs Breitenberger, der uns die Kontakte in Hamburg herstellte, so dass wir die gigantische Anlage „Am Rothenbaum“ und deren Räumlichkeiten besichtigen und uns mit den Vertretern des Betreibervereins „Club an der Alster e.V.“ über Voraussetzungen und Konditionen austauschen konnten.
Das Tennismekka „Am Rothenbaum“ wird bis zum Start des Hamburg European Open, das vom 11. Juli bis 19. Juli 2020 stattfindet, modernisiert. Da die Übergangszeit vom ATP Turnier zur 14. Tennis EM kurz ist, ist eine gute Zusammenarbeit mit dem Verein, der Leitung des ATP Turniers und dem DTB unabdingbar. Bei unserem Besuch in Hamburg wurden dazu erste Absprachen getroffen. Mit dem Veranstaltungsmanagement des Landessportamtes Hamburg werden wir konstruktiv zusammenarbeiten, um in die Öffentlichkeit das Turnier zu gewinnen, ebenso Partner und Sponsoren.
Den Termin in Hamburg haben wir ebenfalls zur internen Absprache und Klärung genutzt, vor allem die Zuständigkeit für die verschiedene Bereiche für die ersten Abschnitte, wir haben Hotels besichtigt, die wir den Ländern anbieten können bzw. wo wir unsere Delegation unterbringen und darüber gesprochen, wie man die Presse und Öffentlichkeit gewinnen und welchen Anreiz wie einen Schnupperkurs man im Verein tennisinteressiertem Nachwuchs anbieten kann, um auch nachhaltig eine Wirkung zu erzielen.
Wir freuen uns sehr darauf und wir sind mächtig stolz, dass „Am Rothenbaum“ komplett für uns zur Verfügung stehen wird und wir im Anschluss an das Hamburg European Open auf der frisch sanierten und renommierten Anlage die Gehörlosen Tennis EM eröffnen können. Wir werden die Gehörlosen Tenniselite unseren Gästen und Zuschauern auf Courts präsentieren, auf denen schon die ganz Großen wie Ivan Lendl, Michael Stich, Roger Federer und Rafael Nadal wichtige Matches ausgetragen haben.
Es wird für jeden, ob Teilnehmer, Funktionär, Gast oder Zuschauer, ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis, die Matches in der Gebärdensprachgemeinschaft in so einem Rahmen erleben zu können. Wir freuen uns auf viele Zuschauer und Fans!
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner