Veranstaltungsreihe „Gebärdensprache, Sand und Ball“ des DGSV
Quelle: DGSV
Datum: 29. März 2022
Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband e.V. (DGSV) führt in Kooperation mit dem Westdeutschen Volleyball-Verband e.V. bis August 2022 eine digitale Veranstaltungsreihe „Gebärdensprache, Sand und Ball“ durch. Der nächste Termin ist am 20. April.
Was genau ist die Gebärdensprache? Was hilft, wenn eine hörende Person das erste Mal auf eine gehörlose Person trifft? Jeden Monat findet ein Zoom-Termin über 1,5 Stunden an einem Abend statt. Jeder Termin enthält einen anderen Themenschwerpunkt, zu dem Gastreferent*innen eingeladen werden. Gleichzeitig soll es auch kleine Übungen zum Mitmachen geben. Die nächste digitale Veranstaltung mit dem Titel „Kommunikation und Grundlagen der Gebärdensprache“ findet am 20. April von 17.00 bis 19.00 Uhr statt. Gastreferentin ist Dr. Liona Paulus, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich der Translationswissenschaft, Theorie und Praxis des Dolmetschens sowie Deaf Studies an der Universität zu Köln. Die Veranstaltung wird in Laut- und Gebärdensprache übersetzt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Veranstaltungsreihe wird von der Event-Inklusionsmanager*in (EVI) des DGSV Deborah Sikander organisiert. Seit dem 1. September 2021 ist sie im Rahmen des DOSB-Projekts „Event-Inklusionsmanager*in im Sport“ als EVI beim DGSV tätig. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Ausgleichsfonds. Neben der Organisation von inklusiven Sportveranstaltungen, ist eine weitere Aufgabe von Deborah Sikander, die Sportangebote des DGSV inklusiver zu gestalten und nach außen zu öffnen. Dies soll vorrangig durch den Abbau von Kommunikationsbarrieren durch Gebärdensprache bzw. dem Einsatz von Gebärdensprachdolmetscher*innen sowohl auf interner als auch externer Ebene gelingen. Da Menschen mit einer Hörbehinderung sehr unterschiedliche Hörvermögen und Kommunikationswege haben, bedeutet das auch, dass nicht alle gleich taub sind und nicht alle die Gebärdensprache beherrschen. Innerhalb des Gehörlosensports bringen dadurch alle Menschen unterschiedliche Erfahrungen mit. Hier bedeutet Inklusion daher, alle Bedürfnisse abzudecken, was bisher noch nicht hundertprozentig gelungen ist.
Einwahldaten für die Veranstaltung am 20. April 2022, 17.00 bis 19.00 Uhr:
Thema: GSB III: Kommunikation und Grundlagen der Gebärdensprache
Uhrzeit: 20.Apr..2022 16:30 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien
Zoom-Link
Zoom-Meeting beitreten
Zoom-Meeting-Link
Meeting-ID: 874 9919 2244
Kenncode: 384384
Kontakt: Deborah Sikander, Event-Inklusionsmanager*in im Sport, d.sikander@dg-sv.de
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner