Die Schachmannschaft erreicht Rang fünf - Eine beachtliche Leistung!
Text: Anne Köster/Holger Mende, Fotos: Anton Schneid, Peter Schöler
Datum: 12. März 2024
Die letzten beiden Runden sind gespielt, das Schach Turnier beendet. Die deutschen Brettspezialisten erreichten zwar nicht, was sie sich vorgenommen hatten, aber angesichts der Tatsache, dass sie auf den Internationalen FIDE Meister Sergey Salov verzichten mussten, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anreisen konnte, ist der 5. Platz mit 8 Mannschaftspunkten eine respektable Leistung.
Mit hoher Konzentration und cleverem Spiel eroberten sich die fünf Spieler aus Deutschland in den letzten beiden Runden ihre Stellung. Gegen Bosnien-Herzegowina waren sie klar überlegen und holten sich an allen Brettern den Punkt.
Letzter Gegner waren die unangefochtenen Favoriten aus Kroatien, die mit einer Mannschaft der Meister angetreten war – mit Großmeister Zlatko Klaric, Internationalem Meister Branko Vujakovic und FIDE Meister Bogdan Bozinovic. Zwei der Experten, Vujakovic und Bozinovic, saßen in der letzten Runde am Tisch. Damit standen Kössler und Ghadimi, Internationaler ICCD Meister, vor einer großen Herausforderung.
Und es gelang, die kroatischen Gegner „in Schach zu halten“, die Partie endete wider Erwarten mit Unentschieden, hatte man doch eigentlich mit einer Niederlage gerechnet.
Opitz holte sich den halben Punkt mit Schwarz und 31 Zügen, auch Kössler hatte sehr gut vorbereitet für einen weiteren Remis, auch Ghadimi musste das Remis Angebot seines Gegners annehmen, Kevorkov erspielte einen weiteren halben Punkt und die Mannschaft ging mit 2:2 Brettpunkten und 1 Mannschaftspunkt aus dieser spannenden Begegnung hervor. Währenddessen verlor Serbien als die Mannschaft, die den 5. Rang noch hätte gefährden können, gegen den final Drittplatzierten Kasachstan 0:4.
Kroatien wird Deaflympicsmeister 2024, gefolgt von Polen und Kasachstan.
Rangfolge:
1. Kroatien12 MP
2. Polen11 MP
3. Kasachstan10 MP/1758
4. Ukraine10 MP/1719
5. Deutschland8 MP
6. Usbekistan7 MP
7. Serbien6 MP/1365
8. Ungarn6 MP/1241
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner