Deutsche Ski-Meisterschaften
Thomas Meiler
Datum: 21. Februar 2009
Deutsche Gehörlosen Skimeisterschaften
auf dem Taubenstein in Spitzingsee vom 30.01. bis 01.02.2009
Nadja Vonthein, Matthias Becherer, Philipp Eisenmann und Gebrüder Glatt siegten in überragender Manier.
Nach dem Ausfall des 1. Deaf-Euroapcups 2009 in Kroatien, übernahmen sehr kurzfristig die GBF München als Ausrichter das erste Deaf-Europacuprennen dieses Jahres. Parallel dazu organisierte man die Deutsche Gehörlosen Skimeisterschaften am Rauhkopflift in Spitzingsee.
Erfreulicherweise waren die Schneeverhältnisse optimal, auch wenn das Wetter kalt und nebelig war. Nur der letzte Tag war sonnig. Durchgeführt wurden die Rennen auf der FIS-Strecke im Taubensteingebiet weil dort die Anforderungen stimmten. Der Kurs wurde von Mitgliedern des SC Schliersee gesteckt und präpariert.
In den weiblichen Schüler- und Jugendklassen lieferten sich die hoffnungsvollen Nachwuchsläuferinnen Charlotte Savkin, Antonia Ricke und Sandra Staudt erbitterte Duelle, die in Hundertstelsekunden entschieden wurden.
Mit steigenden Leistungen von Jahr zu Jahr machten die Brüder Glatt aufmerksam und werden schon bald mit unseren Herren auf Augenhöhe sein. Michael Glatt zeigte sich in guter Form und setzte sich gegen den leicht erkrankten Simon Glatt durch. Beide hamsterten gegenseitig die Schüler- und Jugend-Meistertitel. Alexander Müller vom GSV Augsburg wurde zum ersten Mal Deutschen Gehörlosen Jugendmeister.
Bei den Damen wurde Nadja Vonthein 3fache Deutsche Meisterin vor Britta Schnalzger. Sie ist immer noch eine überragende Spitzenläuferin mit internationalem Niveau. Britta Schnalzer konnte in allen Rennen den 2. Platz belegen. Der DGS hofft, dass Nadja Vonthein auch international für Deutschland wieder startet.
Mit dem zweifachen Meistertitel im Super-G und Slalom bestätigte Matthias Becherer seine starke Form. Philipp Eisenmann konnte sich nur im Riesenslalom freuen und zeigte sich mit seiner Leistung nicht zufrieden. Thomas Meiler, der im letzten Jahr aus der Skinationalmannschaft zurückgetreten war, konnte trotz wenig Training eine stabile Leistung abrufen.
Kein Glück hatte Werner Locher in den Rennen. Lediglich im Slalom konnte er das Ziel erreichen. Altmeister Bernd Weitgasser zeigte für sein Alter eine erstaunlich gute Leistung.
Insgesamt war DGS-Verbandsfachwart Jürgen Grundmann mit der Organisation vom SC Schliersse und GBF München sehr zufrieden und konnte am Ende allen Sportlern Medaillen, Urkunden, Pokale und Ehrenpreise überreichen.
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner