Der Grandseigneur des Gehörlosenwintersports wird 90
Karl-Werner Broska, DGS-Präsident
Foto: Peter Funke
Datum: 20. März 2009
Der Grandseigneur des Gehörlosenwintersports wird 90
Gottfried Weileder, das Original des Gehörlosenwintersports, vollendet am 20. März 2009 seinen 90. Geburtstag. Er ist in der gehörlosen Wintersportwelt und besonders in Bayern ein besonderer Begriff.
Gottfried Weileder wurde in Niederbayern geboren und verlor mit 7 Jahren durch eine Krankheit sein Gehör. Er war Inspektor der Abteilung Kartographie beim Landesvermessungsamt München.
Durch den Gehörlosen-Verein „Hufeisen“ München, erfuhren wir, dass Gottfried Weileder mit 17 Jahren, also im Jahr 1936, für den Münchener Taubstummen-Turn- und Sportverein an den ersten Ski-Weltmeisterschaften in Salzburg im 16 Km-Langlauf erfolgreich teilgenommen hat.
Laut Informationsblatt der Gehörlosen-Bergfreunde München betrieb Gottfried Weileder mit seiner Schwester im Jahr 1949 die Skihütte am Spitzingsee zuerst privat und het die Skihütte im Jahr 1971 dem Verein Gehörlose Bergfreunde überlassen.
Am 20. August 1953 gründete Gottfried Weileder mit seinen Freunden Fritz, Konrad und Hans Paulus sowie Erner Mauerer, Rupert Riederer, Thomas Huber und Hermann Murner den Verein Gehörlosen-Bergfreunde München, welcher heute zu den größten Gehörlosen-Sportvereinen des DGS zählt. (Stand: 01.01.2008 = 368 Mitglieder).
Im Deutschen Gehörlosen-Sportverband war Gottfried Weileder Verbands-Jugendwart und auch Verbands-Skiwart. Für das CISS organisierte er als Technischer Leiter -Ski- erfolgreich die 6. Winter-Weltspiele der Gehörlosen 1967 in Berchtesgaden.
Die vielen Skikurse auf seiner Skihütte die er zwanzig Jahre lang durchgeführt hat, sind von Gehörlosen aus ganz Deutschland besucht worden und viele Teilnehmer erinnern sich gerne an die schöne Zeit in der urigen Skihütte zurück.
1990 wurde Gottfried Weileder mit der Heinrich-Siepmann-Sportplakette des Deutschen Gehörlosen-Sportverbandes ausgezeichnet und im Jahre 1992 mit dem Bundesverdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
Gottfried Weileder hat seine nicht ganz einfachen Aufgaben erfolgreich gemeistert und den Gehörlosensport in einer beispielhaften Art und Weise gefördert, für die ihm alle Gehörlosen sehr dankbar sind.
Karl-Werner Broska,
Präsident Deutscher Gehörlosen-Sportverband
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner & ausstatter
unterstützer
medienpartner