Handball-Länderspiel GER-CRO
Norbert Hensen/Katja Kluttig
Datum: 26. Mai 2011
Handball-Länderspiel Deutschland gegen Kroatien
Im Rahmen eines Trainingslehrgangs der Handball-Nationalmannschaft begrüßte der Deutsche Gehörlosen-Sportverband am 21.05.2011 die kroatische Nationalmannschaft in der Sportschule Hennef zu einem Freundschaftsspiel.
In Vorbereitung auf die Handball-Europameisterschaft der Gehörlosen im kommenden Jahr in Italien wollte die deutsche Mannschaft ihre Spielstärke zum ersten Mal nach den Deaflympics 2009 in Taipeh wieder am amtierenden Vize-Europameister und Deaflympicssieger Kroatien testen.
Dem deutschen Team blieben dabei knapp zwei Tage Vorbereitungszeit, in der die Spieler sich wieder miteinander vertraut machen und einspielen konnten.
Beide Mannschaften hatten vor der Begegnung noch Gelegenheit, sich bei Testspielen gegen hörende Mannschaften auf das Länderspiel einzustimmen:
Die deutsche Mannschaft spielte gegen den HSV Troisdorf und gewann 35:20.
Die kroatische Mannschaft schlug den HSG Geislar-Oberkassel mit 13:10.
Am Samstagnachmittag trafen die Nationalteams schließlich in der großen Sporthalle der Sportschule Hennef aufeinander.
bis zum Stand von 8:9 spielte das deutsche Team gut mit, erlitt dann aber einen Einbruch, den die Kroaten nutzten, um 8:16 davon zu ziehen.
Nach der Halbzeitpause gelang es den Deutschen noch einmal bis auf vier Tore heran zu kommen, aber zu viele individuelle Fehler führten dazu, dass die kroatische Mannschaft den Vorsprung noch einmal ausbauen konnte und am Ende verlor das DGS-Team 24:33.
Die Niederlage konnte aber die freundschaftliche Atmosphäre nicht trüben. Beide Mannschaften sind seit vielen Jahren Konkurrenten an der Handball-Weltspitze im Gehörlosensport und kämpfen gemeinsam mit Serbien um die Medaillenränge bei Europameisterschaften und Deaflympics.
Norbert Hensen, Beauftragter für Handball im DGS, und Nationaltrainer Wolfgang Koch sagten nach dem Spiel, dass es für die erfolgreiche Teilnahme an der Europameisterschaft in Italien wichtig sein wird, über 60 Minuten eine konstante Leistung zu erzielen.
Zum Abschluss wurde in der Sportschule ein Grillabend veranstaltet, bevor die kroatischen Gäste sich auf die lange Heimreise machten.
Der DGS und die Sparte Handball bedankt sich hiermit noch einmal sehr herzlich bei den Sportfreunden aus Kroatien für Ihren Besuch.
neuerer Bericht
älterer Bericht
Weitere Informationen auf diese Seiten:
förderer
partner
unterstützer
medienpartner